Homepage des Städtepartnerschaftsvereins Ibbenbüren e. V. - Arbeitsgruppe Gourdon
 
Städtepartnerschaft - Jumelage Ibbenbüren - Gourdon
Alte Pariser Oper - Foto Brigitte Striehn
Alte Pariser Oper - Foto Brigitte Striehn

Spacer
Spacer


Info Button
Kulturkalender/Calendrier culturel Brigittes Lesetipps - Archiv


Pfeil Brigittes Lesetipps - Archiv - Brigittes Lesetipps - Archiv - Brigittes Lesetipps - Archiv - Brigittes Lesetipps - Archiv -
spacer50
Brigittes Lesetipp für das III. Quartal 2014 - Quoi lire au troisième trimestre 2014?
Brigittes Lesetipp ür das II. Quartal 2014 - Quoi lire au deuxième trimestre 2014?
Brigittes Lesetipp zum Weihnachtsfest 2013
2 Quartal 2013 - Delphine de Vigan Das Lächeln meiner Mutter - Delphine de Vigan Rien ne s'oppose à la nuit
I. Quartal 2013 - Delphine de Vigan Das Lächeln meiner Mutter - Delphine de Vigan Rien ne s'oppose à la nuit
Prix Goncourt 2011 - Prix Renaudot 2011
II. Quartal 2012 - Philippe Claudel - Die Untersuchung - Philippe Claudel - L'Enquête
I. Quartal 2012 - Tatiana de Rosnay - Das Haus der Madame Rose - Tatiana de Rosnay - Rose
IV. Quartal 2011 - Robert Bober - Wer einmal die Augen öffnet, kann nicht mehr ruhig schlafen - On ne peut plus dormir .....
III. Quartal 2011 - Jean-Michel Guenassia - Der Club der unverbesserlichen Optimisten - Le club des incorrigibles optimistes
II. Quartal 2011 - Michel Houellebecq - Karte und Gebiet - Michel Houellebecq La carte et le territoire
Aktueller Extra-Buchtipp - Stéphane Hessel - Empört Euch! (Indignez-vous!)
I. Quartal 2011 - Harold Cobert - Ein Winter mit Baudelaire - Harold Cobert - Un hiver avec Baudelaire
III. Quartal 2010 - David Foenkinos - Unsere schönste Trennung - David Foenkinos - Nos séparations
II. Quartal 2010 - Anna Gavalda - Ein geschenkter Tag - Anna Gavalda L'Échappée belle
IV. Quartal 2009 - André Gorz - Brief an D. Geschichte einer Liebe - André Gorz - Lettre à D. Histoire d'un amour
III. Quartal 2009 - Ariel Denis - Stille in Montparnasse. Ein Romanbericht - Récital : une interprétation
I. Quartal 2009 - François Vallejo - Monsieur Lambert und die Ordnung der Welt
IV. Quartal 2008 - Gilles Leroy - Alabama Song
III. Quartal 2008 - Philippe Claudel - Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung - La petite fille de Monsieur Linh
II. Quartal 2008 - Guillaume Musso - Wirst du da sein? - Guillaume Musso - Seras-tu là ?
I. Quartal 2008 - Céline Curiol - Von Liebe sprechen - Céline Curiol - Voix sans issue
IV. Quartal 2007 - Pierre Bayard - Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat - Pierre Bayard - Comment parler
des livres que l'on n'a pas lus?
III. Quartal 2007 - Brigitte Giraud - Das Leben der Wörter - Brigitte Giraud - J'apprends
II. Quartal 2007 - Daniel Kehlmann - Die Vermessung der Welt - Daniel Kehlmann - Les Arpenteurs du monde
I. Quartal 2007 - Tahar Ben Jelloun - Verlassen - Tahar Ben Jelloun - Partir
Dezember/décembre - 2006 - François Lelord - Hector und die Entdeckung der Zeit
François Lelord - Le nouveau voyage d'Hector à la poursuite de temps qui passe
November/novembre - 2006 - Patrick Süskind - Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders/Le Parfum - Histoire d'un meurtrier
Oktober/octobre - 2006 - Daniel Pennac - Wie ein Roman/Comme un roman
September/septembre - 2006 - Yasmina Khadra - Nacht über Algier/La part du mort
August/aout - 2006 - Philippe Grimbert - Ein Geheimnis/Un secret
Juli/juillet - 2006 - Eric Hazan - "Die Erfindung von Paris/L'invention de Paris
Juni/juin - 2006 - Noëlle Châtelet - Die Klatschmohnfrau/La femme coquelicot
Mai/mai - 2006 - Siegfried Lenz - Deutschstunde/La Leçon d'allemand
April/avril - 2006 - Heinrich Heine zum 150. Todestag/Hommage à Henri Heine - un poète allemand avec une âme française
März/mars - 2006 - Gavalda, Anna: Zusammen ist man weniger allein (Ensemble, c'est tout)
Februar/février - 2006 - Pierre Péju, Die kleine Kartäuserin/La petite Chartreuse
Januar/janvier - 2006 - Irène Némirovsky - Suite française
Dezember/décembre - 2005 - Goscinny & Sempé - Neues vom kleinen Nick/Histoires inédites du Petit Nicolas
spacer50




Pfeil Brigittes Lesetipp für das III. Quartal 2014

Lorànt Deutsch. Métronom. Die Geschichte Frankreichs im Takt der Pariser Metro

Wessen Gebeine ruhen eigentlich unter dem Eiffelturm? Wo befinden sich die Überreste der ältesten Kathedrale von Paris? Und was hat diese Frage mit einem Parkhaus im fünften Arrondissement zu tun? Als passionierter Paris-Liebhaber unternimmt der bekannte französische Schauspieler Lorànt Deutsch eine atemberaubende Zeitreise, deren Fahrplan so einfach wie verblüffend ist: Im Takt der Métro, von ihrer ältesten bis zur jüngsten Station, taucht er ein in die bewegten Jahrhunderte der Stadt und entführt uns tief in die Geschichte Frankreichs. Ein Muss für alle Paris-Fans und jeden, der die Stadt besuchen will! (Präsentation des Verlegers)

Sprache: Deutsch Aus dem Französischen von Lis Künzli - Paperback. Propyläen Verlag Berlin 2014 365 Seiten, ISBN 9783549074404

Lorànt Deutsch. Métronom. Die Geschichte Frankreichs im Takt der Pariser Metro


Pfeil Quoi lire au troisième trimestre 2014?

Lorànt Deutsch. Métronome. L'histoire de France au rythme du métro parisien

Ne redoutez pas un guide pontifiant, Lorànt Deutsch nous livre ses découvertes dans un ouvrage qui lui ressemble : rapide, ludique et imprévu. Saviez-vous que la Lutèce des origines ne se situait pas à Paris, mais à Nanterre ? Que les corps des derniers combattants gaulois massacrés par les Romains sont enfouis sous la tour Eiffel ? Que la première cathédrale de France se trouve, presque intacte, sous le parking d'un immeuble moderne du Ve arrondissement ? Derrière les murs sages de la rue Saint-Benoît, admirez la tour de défense construite par Philippe Auguste au XIIIe siècle, allez rendre visite au bistrotier qui entasse ses vins dans une cellule de la Bastille, miraculeusement sauvée de la destruction, et devinez qui se cache, encore aujourd'hui, sous la statue d'Henri IV au Pont-Neuf : vous reviendrez du voyage les yeux écarquillés, séduit par des révélations que vous ne soupçonniez même pas.

Sprache: Französisch - Editions Michel Lafon Paris 2009 - ISBN 9782749910116 (Livre de poche)


Lorànt Deutsch. Métronome. L'histoire de France au rythme du métro parisien




Pfeil Brigittes Lesetipp ür das II. Quartal 2014 - Quoi lire au deuxième trimestre 2014?

Jean Echenoz 14

Frankreich, 1914: Ein idyllischer Sommertag, Anthime radelt durch die sonnenbeschienene Vendée. Er hört die Sturmglocken läuten, das Signal für die allgemeine Mobilmachung. Mit der alle gerechnet haben, nur nicht an einem Samstag, dem 1. August. Echenoz erzählt vier Kriegsjahre im Zeitraffer: Fünf Männer ziehen in den Krieg, eine schwangere Frau wartet auf die Rückkehr von zweien von ihnen. Bleibt zu erfahren, ob sie wiederkommen. Und wann. Und in welchem Zustand. Der Erste Weltkrieg ist heute nicht mehr mit traditionellen Mitteln darstellbar - Echenoz als Meister der Romansubversion zeigt, wie es anders gelingt. (www.hanser-literaturverlage.de)

Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel - Gebunden
Hanser Verlag Berlin 2014 - 128 Seiten, ISBN 9783446245006


Jean Echenoz 14

Jean Echenoz 14

Jean Echenoz revient sur nos tables pour notre plus grande délectation avec un roman époustouflant qui a pour toile de fond la Première Guerre Mondiale. On y découvre une galerie de personnages dont un certain Anthime et son frère, tous les deux amoureux de la même femme qui attendra avec impatience l'heure de leur retour dans ce petit village vendéen. Mais voilà que la guerre est une affaire un peu plus sérieuse, un peu plus dangereuse et un peu plus compliquée qu'elle ne le paraissait aux yeux de cette joyeuse troupe d'exécutants pour le moins candides. Quel que soit le sujet, grave ou non, Jean Echenoz fait toujours des prouesses. Sans doute le raffinement de sa plume et la bienveillance de son humour y sont-ils pour quelque chose. (www.20minutes.fr)

"Une méditation sur la destinée de l’individu, celui aussi des générations. Portée par une phrase qui atteint aujourd’hui sa perfection. (Nathalie Crom)

Jean Echenoz est né à Orange en 1947. Il a obtenu le prix Médicis en 1983 pour "Cherokee" et le prix Goncourt en 1999 pour "Je m'en vais". Toute son oeuvre est publiée aux Editions de Minuit.

Langue: Français - Broché, Éditions de Minuit 2012, 123 pages, ISBN 9782707322579

Jean Echenoz 14








Pfeil Brigittes Lesetipp zum Weihnachtsfest 2013

Pierre Bost - Ein Sonntag auf dem Lande

Vor fast 30 Jahren kam Bertrand Taverniers Film "Ein Sonntag auf dem Lande" ins Kino. Jetzt erschien erstmalig die Literaturvorlage des Filmklassikers auf Deutsch im Dörlemann-Verlag. Ort der Handlung ist die ländliche Idylle bei Paris. Jeden Sonntag fährt der Sohn des alten Malers Ladmiral mit seiner Familie ins Landhaus des Vaters. Sie suchen für ein paar Stunden Ruhe. Der Autor beschreibt, wie die Beteiligten versuchen, persönlichen Ärger und den Wunsch nach Harmonie miteinander zu vereinbaren. Als plötzlich die Tochter des Malers anreist, wirbelt die eher unkonventionelle Frau alles auf. Eifersucht, Rivalität und Angst vor dem Tod des Vaters treten zutage - Gefühle, die sich keiner in der Familie eingesteht. Pointiert und auf besonders einfühlsame Weise schildert Bost die vielfältigen Schwierigkeiten im Familienleben, und wie man die Spannungen lösen kann. (MDR Figaro) "Dieser schmale, an Proust geschulte Roman, ist von einer atmosphärischen Stimmigkeit, die den Leser nicht loslässt." (Verlag)

Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Rainer Moritz - Gebunden,
Dörlemann Verlag Zürich 2013, 160 Seiten, ISBN 9783908777854

Pierre Bost Ein Sonntag auf dem Lande


Pierre Bost - Monsieur Ladmiral va bientôt mourir

Pierre Bost, né le 5 septembre 1901 à Lasalle et mort le 6 décembre 1975 à Paris, était un écrivain et scénariste français. Dans les années 80, Bertrand Tavernier adapte son roman "Monsieur Ladmiral va bientôt mourir" au cinéma sous le titre "Un dimanche à la campagne". "Pierre Bost y livre un récit intimiste et pur, qui exhale tout au long de ses pages une fraîcheur presque douloureuse à force de tendresse implicite, mais également de résignation aux décrets irrévocables de la mort." (présentation de l'éditeur)

Langue: Français - Editeur: Gallimard 2005 - Collection L'imaginaire - ISBN 9782070773640

Pierre Bost Monsieur Ladmiral va bientôt mourir




Pfeil Brigittes Lesetipp für das II. Quartal 2013

Delphine de Vigan Das Lächeln meiner Mutter

Warum hat sich ihre Mutter umgebracht? Diese Frage treibt Delphine de Vigan um. In "Das Lächeln meiner Mutter" trägt sie Erinnerungen zusammen, befragt die vielen Geschwister der Mutter und zeichnet daraus das Porträt einer französischen Großfamilie, in der wie so oft Freude und Trauer, schöne Erlebnisse und Schicksalsschläge eng nebeneinander liegen. Großen Raum nimmt das Ringen der Autorin um die richtige Form ein. Sie geht mutig und sensibel an die schwierige Aufgabe heran, ihrer Mutter nahe zu kommen und erfährt dabei auch vieles über sich selbst. Der französische Originaltitel ist dem Chanson "Osez Joséphine" von Bashung entnommen, das Delphine de Vigan während des Schreibens immer wieder hörte.

Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Doris Heinemann - Gebunden
Droemer Verlag 2013 - 384 Seiten - ISBN 9783426199466



Delphine de Vigan Das Lächeln meiner Mutter

Pfeil Quoi lire au deuxième trimestre 2013?

Delphine de Vigan Rien ne s'oppose à la nuit

Delphine de Vigan est familière d'une certaine veine autobiographique. Avec "Rien ne s'oppose à la nuit", joli titre inspiré de la chanson de Bashung Osez Joséphine, l'auteur va encore plus loin: même s'il est qualifié de "roman", ce livre évoque ouvertement sa mère dont la mort l'a incitée à écrire sur elle. Convoquant les témoignages des uns et des autres, collectant les documents et les photos, Delphine de Vigan retrace en détail la destinée de cette jolie Lucile, troisième enfant d'une fratrie de neuf. Dans cette enquête poignante au coeur de la mémoire familiale, la romancière fait resurgir les souvenirs les plus lumineux comme les secrets les plus enfouis. Un récit sensible et fascinant, qui fait écho aux blessures de chacun... (lexpress.fr)

Sprache: Französisch - Broché Èditions JC Lattès 2013 - 436 pages - ISBN 9782709635790



Delphine de Vigan Rien ne s'oppose à la nuit




Pfeil Brigittes Lesetipp für das I. Quartal 2013

Grégoire Delacourt - Alle meine Wünsche

Was wäre, wenn Geld - viel Geld - glücklich machen würde? Jocelyne, Besitzerin eines Kurzwarenladens in einer französischen Kleinstadt, hat sich in ihrem Leben eingerichtet. Die Kinder sind erwachsen und sie kann sich ihrem Internet-Blog über Handarbeitenstechniken widmen. Davon versteht sie eine Menge und die Leserinnen lieben ihre Tipps. Durch einen unerwarteten Lottogewinn gerät jedoch ihre Welt aus den Fugen und selbst die Liebe zu ihrem Mann Jocelyn wird in Frage gestellt. Eine Katastrophe bahnt sich an und der Ausgang ist ungewiss..

Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Claudia Steinitz - Gebunden - Verlag Hoffmann und Campe 2012, 126 Seiten, ISBN 9783455403848




Grégoire Delacourt  - Alle meine Wünsche

Pfeil Quoi lire au premier trimestre 2013?

Grégoire Delacourt - La liste de mes envies

Jocelyne, dite Jo, rêvait d'être styliste à Paris mais elle reste mercière à Arras. Elle aime les livres et écrit un blog de dentellières. Elle attendait le prince charmant, mais c'est Jocelyn, dit Jo, qui s'est présenté. Ils ont eu deux enfants, perdu un ange, et ce deuil a déréglé les choses entre eux. Jo (le mari) est devenu cruel et Jo (l'épouse) a courbé l'échine. Un jour, Jocelyne gagne une coquette somme au loto et cet argent pourrait détruire sa vie. (deedeeparis.com)

Sprache: Französisch - Broché - Èditions JC Lattès 2012, 185 pages, ISBN 9782709638180



Grégoire Delacourt - La liste de mes envies




spacer

Pfeil Prix Goncourt 2011 geht an Alexis Jenni - L'art français de la guerre

Résumé du livre: "J' allais mal ; tout va mal ;j'attendais la fin. Quand j'ai rencontré Victorien Salagnon, il ne pouvait être pire, il l'avait faite la guerre de vingt ans qui nous obsède, qui n'arrive pas à finir, il avait parcouru le monde avec sa bande armée, il devait avoir du sang jusqu'aux coudes. Mais il m'a appris à peindre. Il devait être le seul peintre de toute l'armée coloniale, mais là-bas on ne faisait pas attention à ces détails. Il m'apprit à peindre, et en échange je lui écrivis son histoire. Il dit, et je pus montrer, et je vis le fleuve de sang qui traverse ma ville si paisible, je vis l'art français de la guerre qui ne change pas, et je vis l'émeute qui vient toujours pour les mêmes raisons, des raisons françaises qui ne changent pas. Victorien Salagnon me rendit le temps tout entier, à travers la guerre qui hante notre langue." Alexis Jenni. (www. evene.fr.)


spacer

Für seinen Debütroman "L'art français de la guerre" erhält der 48-jährige Autor Alexis Jenni in diesem Jahr den wichtigsten französischen Literaturpreis, den Prix Goncourt. Das gab die Jury am Mittwoch bekannt. Mit fünf gegen drei Stimmen wurde der Biologieprofessor im ersten Wahlgang gewählt. Der Roman (auf Deutsch etwa: Die französische Kriegskunst) erzählt die Geschichte eines ehemaligen französischen Fallschirmjägers, der in den Kolonialkriegen des 20. Jahrhunderts mitkämpfte. "L'art français de la guerre" ist mehr nur als ein Roman, der die Erinnerungen eines ehemaligen französischen Offiziers aus den Kriegen in Algerien und Indochina wiedergibt. Hinter seinen Geschichten, die Victorien Salagnon einem jungen, besessenen, jedoch erfolglosen Maler erzählt, verbirgt sich eine Analyse des heutigen Frankreichs, die die Frage nach den Machtverhältnissen innerhalb der Gesellschaft stellt (ZEIT ONLINE)


spacer Alexis Jenni - L'art français de la guerre
Verlag: Editions Gallimard - Collection Blanche (August 2011)
640 pages - ISBN 9782070134588


spacer


Pfeil Prix Renaudot 2011 geht an
Emmanuel Carrère - Limonov

Der Renaudot-Literaturpreis, der stets am selben Tag vergeben wird, ging an den Schriftsteller Emmanuel Carrère für "Limonov". Der 1957 in Paris geborene Autor entwirft darin das Porträt des russischen Autors Eduard Limonow, der sich den Rang eines Popstars der Skandalschriftstellerei erschrieben hat. Carrère begann als Filmkritiker und Drehbuchautor, bevor er sich der Romanschreiberei widmete. Zu seinen erfolgreichsten Werken gehört "Ein russischer Roman". Der von einer Journalisten-Jury vergebene Prix Renaudot ist undotiert und wurde 1926 erstmals vergeben.

Limonov

spacer Emmanuel Carrère - Limonov
Editions P.O.L September 2011 - 496 pages - ISBN 978-2818014059

Emmanuel Carrère - Ein russischer Roman
Verlag Schirmergraf 2009 - Gebunden 384 Seiten - ISBN 9783865550583




Pfeil Brigittes Lesetipp für das II. Quartal 2012

Philippe Claudel - Die Untersuchung

Ein Ermittler wird in ein großes Unternehmen geschickt, um dort eine auffällig hohe Selbstmordrate aufzuklären. Dabei gerät er von Anbeginn an in eine Abfolge absurder Ereignisse, die ihn schon bei seiner Ankunft in Verzweiflung stürzen. Er wird nicht abgeholt und irrt auf der Suche nach einem Hotel durch die nächtliche Stadt, die sich ihm abweisend zeigt. Seine Unterkunft ist ein Alptraum und in dem Unternehmen begegnet er einer Wand von Schweigen, Angst und Misstrauen. Jeder scheint etwas zu verbergen und es gelingt ihm nicht, das Geheimnis seiner Peiniger zu lüften. Er wird von den Ereignissen in einen Strudel von Gewalt gerissen und hat nicht den Hauch einer Chance, dem teuflischen Geschehen heil zu entkommen. Ein spannender und verstörender Roman über Abgründe des Lebens in einer Zeit der Entfremdung, in der die Menschen keine Namen haben.

Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Ina Kronenberger ; Gebunden,
Kindler-Verlag Reinbek 2012, - 224 Seiten- ISBN 9783463406176

Philippe Claudel - Die Untersuchung

Pfeil Quoi lire au deuxième trimestre 2012?

Philippe Claudel - L'Enquête

Comment l'Enquêteur du nouveau roman de Philippe Claudel aurait-il pu imaginé que cette enquête de routine serait la dernière de sa vie ? Chargé d'élucider les causes d'une vague de suicides dans l'entreprise d'une ville qui ressemble à toutes les nôtres, l'Enquêteur est investi d'une mission qu'il doit mener à terme comme il l'a toujours fait. Des signes d'inquiétude s'emparent de lui peu à peu: l'hôtel où il s'installe accueille tantôt des touristes bruyants et joyeux, tantôt des personnes déplacées en détresse. Dans l'entreprise où il devrait être attendu afin de résoudre son enquête, personne ne l'attend et tous lui sont hostiles. Est-il tombé dans un piège, serait-il la proie d'un véritable cauchemar ? On l'empêche de boire, de dormir, de se nourrir, on ne répond jamais à ses questions. À mesure qu'il avance dans ses découvertes, l'Enquêteur se demande s'il n'est pas lui-même la prochaine victime d'une machine infernale prête à le broyer comme les autres. On devine ainsi que l'impuissance de l'Enquêteur à clore son enquête reflète notre propre impuissance face au monde que nous avons construit pour mieux nous détruire. (Présentation de l'éditeur).

Langue: Français - Editeur: Stock (Collection La Bleue) 2012 - Broché - 288 pages
ISBN 978-2234065154

Philippe Claudel - L'Enquête




Pfeil Brigittes Lesetipp für das I. Quartal 2012

Tatiana de Rosnay - Das Haus der Madame Rose

Die Autorin dieses zauberhaften Romans öffnet dem Leser Türen in eine längst vergangene Zeit, so lebendig, wie man es nur selten liest. Im Paris des Jahres 1868 erhält die Witwe Bazelet einen Brief des Präfekten Georges-Eugène Haussmann: ihr Haus, in dem sie seit der Heirat mit Armand lebte, soll abgerissen werden. Dieses Schicksal teilt sie mit tausenden anderen Bewohnern der französischen Hauptstadt. Die große Stadtverschönerung des Barons und seines Auftraggebers, des Kaisers Napoleon III., kannte keine Gnade mit kleinen Ladenbesitzern und Patrons der Bistrots in vielen Stadtvierteln von Paris. Im Schatten der Kirche St. Germain-des-Prés wähnt sich die alte Dame sicher. Sie versteckt sich im Keller ihres Hauses, erinnert sich in Briefen an ihre Kindheit, an das Leben mit ihrem verstorbenen Ehemann, und offenbart ein lange gehütetes Geheimnis. Kaum noch etwas erinnert heute den Flaneur auf den Grand Boulevards an die alten Viertel und ihre Bewohner. Doch gelingt es Tatiana de Rosnay, für einen Moment hinter den gleichförmigen Fassaden vergangene Jahrhunderte hervorblitzen zu lassen.

Sprache: Deutsch Aus dem Englischen von Gaby Wurster Gebunden,
Verlag Bloomsbury Berlin 2011, 238 Seiten, ISBN 9783827010339

Tatiana de Rosnay - Das Haus der Madame Rose

Pfeil Quoi lire au premier trimestre 2012?

Tatiana de Rosnay - Rose

Paris, sous le Second Empire. Des centaines de maisons sont rasées et des quartiers entiers réduits en cendres. Alors que le vieux Paris s'effondre sous les ambitions du baron Haussmann, chargé de remodeler la capitale, de nombreux Parisiens protestent sans parvenir à infléchir les ordres d'expropriation. Dans sa maison de la rue Childebert, à l'ombre de l'église Saint-Germain-des-Prés, Rose Bazelet mène une vie paisible, rythmée par la lecture du Petit Journal, les visites à Alexandrine, sa locataire et amie fleuriste, les soins de Germaine et Mariette ses domestiques dévouées. Jusqu'au jour où elle reçoit une lettre de la préfecture: le tracé du boulevard St Germain passe par rue Childebert; la destruction de son domicile est inéluctable. Liée par une promesse faite à son défunt mari, Armand, Rose ne peut envisager de quitter la demeure familiale. Déterminée à résister jusqu'à son dernier souffle, elle confie à Amand, son amour disparu, son combat quotidien. De lettres en lettres, elle replonge dans son passé et dévoile peu à peu un secret qu'elle a gardé pendant plus de trente ans. (www.tatianaderosnay-rose.com)

Langue: Français - Editions Héloise d'Ormesson 2011, Broché: 247 pages, ISBN 9782350871608



Tatiana de Rosnay - Rose




Pfeil Brigittes Lesetipp für das IV. Quartal 2011

Robert Bober - Wer einmal die Augen öffnet, kann nicht mehr ruhig schlafen

In dem Roman einer Spurensuche folgt der Leser dem jungen Bernard Appelbaum durch die Straßen von Paris. Der Erzähler taucht dabei tief in die Geschichte seiner Familie ein. Ohne Pathos, aber mit einem nostalgischen Blick, wird zudem französische Kriegs- und Nachkriegsgeschichte beleuchtet. Die Begegnung mit dem Filmemacher François Truffaut verändert Bernards Leben, denn er bekommt eine Statistenrolle in "Jules und Jim". Als er mit seiner Mutter den Film besucht, erzählt sie ihm von ihrer eigenen Dreiecksgeschichte, die in einem kleinen polnischen Dorf begann. Außerdem ist der Roman eine Liebeserklärung an Paris. Doch nicht die großen, bekannten Plätze spielen die Hauptrolle, es sind die kleinen, versteckten Nebenstraßen und Gassen, die gemütlichen Cafés, in denen das wirkliche Leben stattfindet. Ein Spaziergang, der in einer ruhigen, fast melancholischen Erzählweise Literatur-, Film- und Familiengeschichte miteinander in Einklang bringt.

Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Tobias Scheffel - Verlag Antje Kunstmann München 2011, Gebunden 284 Seiten, 19,90 €, ISBN: 978-3888977251

Robert Bober - Wer einmal die Augen öffnet, kann nicht mehr ruhig schlafen

Pfeil Quoi lire au quatrième trimestre 2011?

Robert Bober - On ne peut plus dormir tranquille lorsqu'on a une fois ouvert les yeux

Dans ce roman, le quatrième de Robert Bober, Bernard Applebaum, le narrateur, va être amené à plonger dans l'histoire récente de sa famille. Nous sommes à Paris, au tout début des années soixante. Le père de Bernard, Yankel, a été raflé et déporté à Auschwitz, d'où il n'est pas revenu. Sa mère, Hannah, s'est remariée avec un ami d'enfance, Leizer, qui, après lui avoir donné un autre fils, est mort dans un accident d'avion.
La rencontre d'un certain Robert Bober, qui avait été son moniteur en colonie de vacances, va changer la vie de Bernard. Robert est assistant de François Truffaut sur le tournage de "Jules et Jim", il propose à Bernard d'y figurer. Et c'est à partir de là, parce qu'il emmènera sa mère voir le film, que tout va s'enclencher. Mais tandis que Bernard mène une enquête sur ses origines, sur la mort de son père et de son beau-père, ce qui le conduira jusqu'en Pologne, le Paris de la guerre et de l'après-guerre s'animent... (enfinlivre.blog.lemonde.fr)

Langue: Français - Editeur : POL 2010 Collection: Fiction - Broché - 284 pages
ISBN: 9782818006061

Robert Bober - On ne peut plus dormir tranquille lorsqu'on a une fois ouvert les yeux




Pfeil Brigittes Lesetipp für das iII. Quartal 2011

Jean-Michel Guenassia - Der Club der unverbesserlichen Optimisten

"Ein fulminanter Epochenroman" titelt Sebastian Blottner auf der Kulturplattform "Kultiversum" über den jetzt auf Deutsch erschienenen Roman "Der Club der unverbesserlichen Optimisten". Das ist keineswegs übertrieben. Jean-Michel Guenassia erzählt darin aus der Sicht des zwölfjährigen Michel, wie politische Katastrophen des 20. Jahrhunderts, beispielsweise der Algerienkrieg oder die Ära des Stalinismus, den Lebensweg einzelner Menschen beeinflusst haben. Im Pariser "Club der unverbesserlichen Optimisten" treffen sich mittellose Emigranten aus Osteuropa, die auf der Flucht vor dem Stalinismus nur ihr Leben retten konnten und andere leicht verschrobene Figuren zum Schachspielen, Trinken und Sicherinnern. Deren oft tragische Schicksale lässt Guenassia in Rückblenden lebendig werden, dazu greift er philosophische Diskurse der Existenzialisten auf und verliert bei alldem nie den Humor.

Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer - Insel Verlag Berlin 2011, Gebunden 688 Seiten, 24,90 €, ISBN: 9783458174967

Jean-Michel Guenassia  Der Club der unverbesserlichen Optimisten

Pfeil Quoi lire au troisième trimestre 2011?

Jean-Michel Guenassia - Le club des incorrigibles optimistes

C'est un roman d'adolescence, celle de Michel Marini, 12 ans en 1959. Mais "Le Club des incorrigibles optimistes" est également une chronique sociale sur fond d'Algérie française, de rideau de fer, avec pour héros une poignée d'hommes qui ont fui la Pologne, la Roumanie ou la Russie. Le petit Michel croise Igor, Sacha et les autres dans l'arrière-salle du Balto, un café parisien. Avec eux, il découvre les nuances de la vie politique à travers les nostalgiques du socialisme et ceux qui ont coupé le cordon sans se retourner. Guenassia réussit la délicate balance entre l'histoire mondiale des années 1960 et la vie complexe de la famille Marini. Cet opus est un roman ambitieux qui réussit à brosser le portrait de la France gaulliste à peine relevée de la guerre, ignorant ce qui se passe à deux pas de chez elle, dans la Russie stalinienne. (Christine Ferniot, télérama.fr)

Langue: Français - Éditeur: Albin Michel - Broché: 2009 - ISBN: 978-2226193926 - 768 pages
Format poche: 2011 - ISBN: 9782253159643


	Jean-Michel Guenassia  Le club des incorrigibles optimistes




Pfeil Brigittes Lesetipp für das iI. Quartal 2011

Michel Houellebecq Karte und Gebiet - PRIX GONCOURT 2010!!!!!

Houellebecq führt in "Karte und Gebiet" erst die hysterische Maschinerie von Kunst und ihrer Vermarktung vor - mit allen Protagonisten von der Pressedame, über die Kritiker bis zur Fernseh-Prominenz - um dann Paris oder generell dem Leben in der Stadt eine Absage zu erteilen. In der nahen Zukunft, die er in seinem Roman beschreibt, ist Frankreich nur noch ein Nostalgie-Resort für reiche russische und chinesische Touristen. Michel Houellebecq, der Skandalautor, ist zahm geworden und hinter der zynischen Fassade zeigt sich ein großer Romantiker. (Bayrischer Rundfunk)
Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Uli Wittmann
DuMont Buchverlag Köln 2011, Gebunden, 416 Seiten, 22.99 Euro, ISBN 9783832196394




Michel Houellebecq  Karte und Gebiet

Pfeil Quoi lire au deuxième trimestre 2011?

Michel Houellebecq La carte et le territoire

Cinq ans après La possibilité d'une île, Michel Houellebecq revient avec un grand roman. Certains y verront un retour aux thèmes d'Extension du domaine de la lutte et des Particules élémentaires, d'autres salueront un texte puissant, à la fois contemporain et profondément classique, d'une admirable maîtrise littéraire. (Présentation de l'éditeur)

Il y a plusieurs bonnes raisons d'aimer le nouveau Où-est-le-bec : tout d'abord, depuis "Extension", c'est sa première rentrée en douceur, sans polémique (pas vraiment de sexe, pas d'attentats, pas d'idéologie particulière, un livre "soft" en somme et néanmoins profond), sans scandale, sans fanfares ni trompettes, et même dans une surprenante sérénité. (Zarak, Dijon)

Langue: Français - Éditeur: Flammarion 2010 428 pages ISBN 9782081246331




	Michel Houellebecq  La carte et le territoire





Pfeil Aktueller Extra-Buchtipp

Stéphane Hessel - Empört Euch! (Indignez-vous!)

Mit eindringlichen Worten ruft der Autor, langjähriger Vertreter Frankreichs bei den Vereinten Nationen, in in seiner Streitschrift zum "friedlichen Widerstand gegen die Ungerechtigkeit in unser Gesellschaft" auf. "Stéphane Hessel ist das Gewissen der westlichen Welt und Frankreichs Rebell der Stunde" schreibt die FAZ über den gebürtigen Berliner, der Mitglied der Résistance war und das KZ Buchenwald überlebte.

Deutsche Flagge Ullstein-Verlag 2011 - 31 Seiten - ISBN 9783550088834

Stéphane Hessel    Empört Euch!




Pfeil Brigittes Lesetipp für das I. Quartal 2011

Harold Cobert - Ein Winter mit Baudelaire

Clochards sind im heutigen Alltagsfranzösisch zu "SDF" geworden: Personen "sans domicile fixe". Vorbei ist die idealisierende Verklärung vergangener Zeiten von Rotwein trinkenden Männern und (wenigen) Frauen, die vom Betteln lebten, unter Brücken nächtigten und ansonsten den lieben Gott einen guten Mann sein ließen. Dass das Leben als SDF, als Mensch "ohne festen Wohnsitz", keineswegs romantisch, sondern menschenunwürdig und hart ist, beschreibt der Autor bildhaft und mit viel Einfühlungsvermögen. In einem rasanten gesellschaftlichen Abstieg - die Frau schmeißt ihn aus der Wohnung, er verliert den Job - landet Philippe auf der Straße. Von den Vorübergehenden ignoriert oder voller Abscheu angeblickt, versucht er sich ein wenig Selbstachtung zu bewahren. Er hat Glück: Baudelaire, ein kleiner struppiger Hund und das Mitgefühl von Menschen aus seinem Umfeld retten ihm das Leben. Dieses poetische moderne Märchen rührt nicht nur an die Herzen der Leser, es schildert auch ohne Beschönigung das Leben von Obdachlosen im 21. Jahrhundert. Der Autor kennt es aus eigener Erfahrung.

Deutsche Flagge Harold Cobert - Ein Winter mit Baudelaire - Sprache: Deutsch
Aus den Französischen von Sabine Schwenk
Gebunden, Pendo Verlag 2010, 285 Seiten, ISBN 9783866122581

Harold Cobert  Ein Winter mit Baudelaire


Pfeil Quoi lire au premier trimestre 2011 ?

Harold Cobert - Un hiver avec Baudelaire


Ce roman n'est pas seulement un conte de fées moderne mais aussi une déscription sans fard de la vie indigne des SDF dans les rues des villes au 21ième siecle. Sa femme l'a mis dehors et son CDD n'est pas prolongé - très vite Philippe est happé dans la spirale infernale et passe à l'autre côté de la barrière: SDF, confronté à la dure loi de la rue, faite de solitude, de honte et de violence. Grâce à Baudelaire, chien au pelage rongé et irrégulier, et grâce à quelques âmes généreuses Philippe essayera de relever la tête. Le roman décrit dans une écriture sobre et précise la descente aux enfers d'un commercial qui perd femme, appartement et boulot et se trouve un jour dans la rue. Mêlant romanesque et vérite sociale, c'est est aussi une histoire poignante et insolite d'amitié. (Lisez plus: www.amazon.fr/alalettre.com/metrofrance)

Französische Flagge Harold Cobert - Un hiver avec Baudelaire - Langue: Français
Broché - Editions Héloise d'Ormesson 2009 - 266 pages - ISBN 9782350871158



Harold Cobert  Un hiver avec Baudelaire




Pfeil Brigittes Lesetipp für das III. Quartal 2010

David Foenkinos - Unsere schönste Trennung

Es wird viel gelacht und viel geweint in David Foenkinos fantasievoller, tragikomischer Liebesgeschichte über zwei Menschen, die nicht zusammen, aber auch nicht ohne einander sein können. Alice, charakterstarke Tochter aus gutem Hause, verliebt sich ausgerechnet in Fritz. Der Sohn eines Hippie-Pärchens lässt schon während des Studiums jegliche Zielstrebigkeit vermissen, was den Anfang der Beziehung nicht einfacher macht. So entwickelt sich ein Szenario von Verlassen und Versöhnen, das in einem lakonischen Ton geschildert wird, nicht einer gewissen Komik entbehrt und trotzdem manchmal zu Tränen rührt. Einige alberne Fußnoten hätte sich der Autor besser erspart, doch die Geschichte liest sich heiter und unbeschwert, selbst in den melancholischen Momenten

Deutsche Flagge Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Christian Kolb - C. H. Beck Verlag 2010,
207 Seiten, 17,95 Euro; ISBN 97833406598401



David Foenkinos - Unsere schönste Trennung

Pfeil Quoi lire au troisième trimestre 2010?

David Foenkinos - Nos séparations

Dans le nouveau roman de l'auteur de best-seller David Foenkinos le lecteur fait la connaissance de deux personnes qu'on aime toute de suite. On trouve la drôlerie qu'on connaît déjà des romans précédents, avec une petite touche de mélancholie cette fois. Foenkinos ravie par une histoire banale d'un couple qui s'aime et quand même ne cesse de se séparer. Avec son humour typiquement Foenkinos il réussit à dire des choses compliquées avec légèreté. Un livre romantique qui passionne par tous les clichés que connaissent les amants au monde entier - le coup de foudre, le mariage, la femme abandonnée, la séparation et la réconciliation.

Französische Flagge Langue: Français - Editions Gallimard - Collection Blanche - Broché 2008 - 177 Seiten
ISBN 9782070122257


David Foenkinos - Nos séparations




Pfeil Brigittes Lesetipp für das II. Quartal 2010

Anna Gavalda - Ein geschenkter Tag

Ein paar Stunden geschenktes Glück erleben die Geschwister Garance, Simon und Lola. Sie stehlen sich von einer langweiligen Hochzeitsfeier davon, um zu ihrem Bruder Vincent zu fahren. Der unterhält gerade mit viel Phantasie Touristen in einem alten Schloss mit haarsträubenden Geschichten. Beim Schwelgen in Kindheits- und Jugenderinnerungen werden die besonderen Familienbande der vier Geschwister geschildert, die bis in die Gegenwart fortwirken. Unbeschwerte Tage der Kindheit werden lebendig. Gavalda scheut auch Klischees nicht, wenn sie die dünkelhafte spießige Verwandtschaft und die Herzlichkeit der Gäste einer Dorfhochzeit gegeneinander ausspielt. Eine leichte Sommerlektüre mit viel Musik und dem besonderen Flair der südfranzösischen Landschaft. Der Duft von Sonne und Lavendel sorgt für gute Laune.

Deutsche Flagge Sprache: Deutsch Aus dem Französischen von Ina Kronenberger
Carl Hanser-Verlag München, 139 Seiten, 12,90 Euro, ISBN 9783446234895




Anna Gavalda  Ein geschenkter Tag

Pfeil Quoi lire au deuxième trimestre 2010?

Anna Gavalda L'Échappée belle

Simon, Garance et Lola, trois frères et soeurs devenus grands, s'enfuient d'un mariage de famille qui s'annonce particulièrement éprouvant pour aller rejoindre Vincent, le petit dernier, devenu guide saisonnier d'un château pendu au fin fond de la campagne tourangelle. Oubliant pour quelques heures marmaille, conjoint, divorce, soucis et mondanités, ils vont s'offrir une dernière vraie belle journée d'enfance volée à leur vie d'adultes. Légère, tendre, drôle, L'Echappée belle, cinquième livre d'Anna Gavalda aux éditions Le Dilettante, est un hommage aux fratries heureuses, aux belles-soeurs pénibles, à Dario Moreno, aux petits vins de Loire et à la boulangerie Pidoune (Présentation de l'éditeur) Bonnes souvenirs d'une enfance partagée.

Französische Flagge Langue: Français - Éditions Le Dilettante 2009 (Broché) - 174 pages - ISBN 978-2842631840



	Anna Gavalda  L'Échappée belle




Pfeil Brigittes Lesetipp für das IV. Quartal 2009


André Gorz - Brief an D. Geschichte einer Liebe

Ein schmales Bändchen des französischen Sozialphilosophen André Gorz, das nachdenklich macht. Eine Liebe für die Ewigkeit, die ein Leben lang hält? Gibt es das überhaupt? Mit 83 Jahren schreibt der Autor einen langen Brief an seine Frau Dorine, mit der er 58 Jahre lang gemeinsam komplizierte Zeitläufte überwunden hat. Respekt, Verehrung, Achtung brachte er seiner Frau entgegen, aber von Liebe hat er lange nicht gesprochen - nicht im Zusammenleben und vor allem nicht in seinen Schriften. Dabei war es seine Frau, die ihn mit ihrer Zuversicht immer wieder zum Schreiben ermunterte und deren Fröhlichkeit das Exil erträglich machte. Sie musste oft genug mit eigener Arbeit für den Lebensunterhalt sorgen und verlor selbst in auswegloser Situation nie den Mut.

Deutsche Flagge Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer
Rotpunktverlag Zürich 2007 - 97 Seiten, 15.00 Euro ISBN 9783858693532
btb-Taschenbuch (Verlagsgruppe Random House) 2009, 112 Seiten - ISBN 9783442738755





André Gorz - Brief an D. Geschichte einer Liebe

Pfeil Quoi lire au quatrième trimestre 2009?

André Gorz - Lettre à D. Histoire d'un amour

Les mots les plus touchants qu'un homme pourrait dire à sa femme se trouvent sur la dernière page de cette longue lettre d'amour que écrit le philosophe André Gorz à sa femme Dorine: "Je guette ton souffle, ma main t'effleure. Nous aimerions chacun ne pas avoir à survivre à la mort de l'autre. Nous nous sommes souvent dit que si, par impossible, nous avions une seconde vie, nous voudrions la passer ensemble." Gorz, le philosophe, auteur d'essais, critiques envers la societé, estimé par Sartre ou Adorno, regrette de ne pas avoir plus tôt dit "Je t'aime" à la compagne de sa vie. Gorz parle, âgé de 83 ans, de l'amour dans un contexte politique et étend également des références de la philosophie du XXième siecle. Une histoire d'amour très émouvante par sa simplicité.

Französische Flagge Langue: Français - Editions Galilée 2006 (Collection Incises) 74 Seiten ISBN 9782718607276
Livre de Poche Gallimard (folio) ISBN 9782070358861





André Gorz - Lettre à D. Histoire d'un amour




Pfeil Brigittes Lesetipp für das III. Quartal 2009


Ariel Denis - Stille in Montparnasse. Ein Romanbericht


Ein Mann läuft durch die Straßen von Montparnasse und kann nicht aufhören, sich über den unerträglichen Lärm, der ihn tagtäglich umgibt, zu echauffieren. "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum, zitiert er Nietzsche, aber er ergänzt den Satz: "Doch mit zuviel Musik wird das Leben zur Hölle". Er beklagt das "Verschwinden der Musik im weltweiten Rauschen der alles beherrschenden merkantilen Musik, dieser ganzen Diskothekenmusik.....". Sie verfolgt uns überall, "auf der Straße, im Restaurant, im Zug, im Flugzeug, sie verfolgt uns bis auf die Toilette", da hat er wohl recht, der Ich-Erzähler dieser kleinen Geschichte, die auch von einer tiefen Freundschaft erzählt, abrupt beendet durch den Tod des Freundes.

Deutsche Flagge
Sprache:Deutsch - Aus dem Französischen von Regine Hermannsdörfer
Atrium Verlag, Zürich 2007 - 142 Seiten, 17,90 Euro, mit Mini-CD ISBN 9783855359813
btb-Taschenbuch (Verlagsgruppe Random House) 2008 - 142 Seiten - ISBN 9783442737390



Ariel Denis - Stille in Montparnasse. Ein Romanbericht


Pfeil Quoi lire au troisième trimestre 2009?


Ariel Denis - Récital : une interprétation

"Silence, nous exigeons du silence, et seulement du silence: telle semble être l'obsession du narrateur et de son ami suisse Markus Berger au cours de leurs impitoyables et hilarants dîners musicaux. Ce monologue, aussi exasperé que drôle, théâtralise l'état du monde à travers la musique et il est en même temps une sorte d'hymne au chant - représenté tout au long du texte par le baryton Hermann Prey" (www.livres.fluctuat.net). Se lit comme de la musique.

Französische Flagge
Langue: Français - Editions du Rocher 2002 - 152 Seiten - ISBN 9782268041803



Ariel Denis  Récital : une interprétation




PfeilBrigittes Lesetipp für das I. Quartal 2009

François Vallejo - Monsieur Lambert und die Ordnung der Welt

Ein Roman, dessen eigenartige Spannung aus der Schilderung unglaublicher Geschehnisse entsteht, die immer wieder durch neue Wendungen überraschen. Ein adliger Landsitz im 19. Jahrhundert ist der Schauplatz für Dramen, die sich sowohl mit den dunklen Seiten menschlichen Daseins als auch den herrschenden gesellschaftlichen Zuständen auseinandersetzen.
Dem Wildhüter Lambert sind die politischen Ansichten seines Herrn suspekt, der zudem mit merkwürdigen Bekanntschaften und Besuchern auf dem Schloss seinen Argwohn erweckt. Er ist ein einfacher Mann, der sich nicht darum kümmern sollte, das weiß er selbst. Um seine Familie zu schützen, mischt er sich in die Geschehnisse ein, den Kampf gegen die Obrigkeit kann er jedoch nur scheinbar gewinnen.

Deutsche Flagge
Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Christel Gersch - Aufbau-Verlag Berlin 2008 Gebunden - 253 Seiten - ISBN-13: 978-3351032319




François Vallejo - Monsieur Lambert und die Ordnung der Welt

PfeilQuoi lire au premier trimestre 2009 ?

François Vallejo - Ouest

Un soir, dans un château aux tréfonds des terres de l'ouest, un garde-chasse se découvre un nouveau maître. Le vieux baron de l'Aubépine est mort, un fils le remplace. Lambert, le garde-chasse, était un serviteur à l'âme trop près de ses bois, au caractère trop probe, à la meute de chiens trop sauvage et à la fille trop belle pour s'entendre avec ce nouveau baron, si plein de folies politiques, d'obsession des corps et de maladie rentrée. Non, entre lui et le jeune L'Aubépine, l'entente n'était pas pensable, c'était sensible, l'affaire aurait dû en rester là. L'affaire n'en restera pas là. Elle va durer dix années, et s'achèvera en carnages. (Le mot de l'éditeur)


Französische Flagge
Langue: Français - Broché: Vivian Hamy 2006 - 256 pages - ISBN 9782878582352
Livre de Poche: Editions Seuil 2008 - 251 pages - ISBN 9782757809402




François Vallejo - Ouest




PfeilBrigittes Lesetipp für das IV. Quartal 2008

Gilles Leroy - Alabama Song
Aus dem Französischen von Xenia Osthelder

Der renommierteste französische Literaturpreis, der "Prix Goncourt" katapultierte 2007 Gilles Leroy ins Rampenlicht der Literaturszene Frankreichs. Sein Roman über das Schriftstellerpaar Zelda und Scott Fitzgerald entfernt sich jedoch zu weit von der Realität, um noch "biographisch" genannt zu werden. Der Autor nimmt unverblümt für sich in Anspruch, die Lebenswirklichkeit der handelnden Personen und Fiktion zu vermischen. Dass er dabei Verzerrungen der dokumentierten Realität vornimmt, ist allerdings fragwürdig. Das Buch leidet darunter, dass - sprachlich durch die subjektive Erzählweise aus Sicht Zeldas verstärkt - Leben darin verfälscht wird. Scott Fitzgerald erscheint als alkoholkrankes Monster, das seine Ehefrau unterdrückt, vergewaltigt und in der Psychiatrie einsperrt. Die beiden haben in den wilden 20er Jahren ein rastloses, exzessives Leben geführt, das ist wahr, aber in ihren Briefen beteuerten sie einander immer wieder ihre Liebe. Die von Leroy konstruierte "Ehehölle" hat so nicht stattgefunden. Das rauschhafte Leben am Limit, die Abstürze, die Krankheit, der frühe Tod stehen in dem Roman im Vordergrund, die eigentliche Faszination des Paares liegt woanders.

Deutsche Flagge Verlag Kein und Aber AG Zürich 2008 - Gebunden 240 Seiten - ISBN 978-3-0369-5522-3
Sprache: Deutsch - Aus dem Französischen von Xenia Osthelder

Gilles Leroy - Alabama Song


PfeilQuoi lire au quatrième trimestre 2008 ?

Gilles Leroy - Alabama Song

L'auteur demande à ses lecteurs de lire son livre " Alabama Song " " comme un roman et non comme une biographie de Zelda Fitzgerald en tant que personnage historique ". Eh bien, mais en le lisant on croit toujours qu'il s'agisse d'une autobiographie de Zelda, non? Mais l'auteur quitte la réalité et fuit dans la fiction, en distordant la verité. Il est capable d'assouvir la curiosité du lecteur en filant une histoire imaginative autour le couple " scandaleux " Zelda et Scott Fitzgerald. Quand elle, la " beauté du sud ", rencontre le lieutenant Fitzgerald, futur écrivain à succès, toute sa vie bouscule. Son chemin est accompagné de gloire et " amour fou " à l'une coté, et de décadence et solitude à l'autre. Mais " l'enfer de mariage " n'existait pas et Zelda souffrait d'une maladie psychique. En réalité, elle n'était pas la victime d'un mari battant qui la violait.

Französische Flagge Editeur: Mercure de France 2007 Collection: COLL BLEUE - Broché 189 pages
Langue: Français ISBN: 978-2715226456

Gilles Leroy - Alabama Song





Pfeil
Brigittes Lesetipp für das III. Quartal 2008

Philippe Claudel - Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung
Aus dem Französischen von Christiane Seiler

Der deutsche Titel wird dem Roman von Philippe Claudel eigentlich nicht ganz gerecht, denn Monsieur Linh ist ohne Hoffnung, als er in Frankreich ankommt. Vertrieben aus seiner ostasiatischen Heimat, ist ihm nichts geblieben als ein leichter Koffer, eine Handvoll Erde - und seine Enkeltochter Sang diû, das Wichtigste in seinem neuen Leben. Er ist erschöpft nach der langen Fahrt, die er eingepfercht auf einem Boot verbracht hat. Ein Flüchtlingsschicksal, das es in unserer Zeit zu Tausenden gibt, herausgehoben von einem Autor, der die Beschreibung großer Gefühle beherrscht. Trauer und Verzweiflung bestimmen die Handlung, aber auch fast rührselige Erinnerungen an ein Land, so fern, dass es verklärt erscheint, unwirklich. Die Freundschaft mit Monsieur Bark, ebenfalls ein alter, einsamer Mann, wenn auch aus ganz anderen Gründen, spendet beiden Trost. Der Ausgang ist ungewiss, der Leser ahnt etwas und ist dennoch erschüttert.

Deutsche Flagge Verlag Kindler - Gebunden - 160 Seiten - ISBN-13: 978-346340498
Deutsche Flagge Rowohlt Taschenbuchverlag - Taschenbuch - 128 Seiten - ISBN-13: 978-3499242045




Philippe Claudel - Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung


Pfeil
Quoi lire au troisième trimestre 2008 ?

Philippe Claudel - La petite fille de Monsieur Linh

Un petit roman des grands sentiments: solitude, culpabilité, espoir, amitié, douleur, amour….C'est une histoire de relations intenses entre deux personnes dans une solitude désespérée et d'un vieux homme avec sa petite fille. " Cet homme qui supporte l'exil, le déracinement, l'arrachement à son pays, ses coutumes, sa famille anéantie dans le seul but de sauver sa petite fille et de lui éviter l'horreur de la guerre " écrit Amanda Meyre. L'autour sait toucher et déconcerter le lecteur d'une langue merveilleuse, avec des mots simples. Et après avoir tourné la dernière page il faut recommencer encore une fois, les yeux humides.

Französische Flagge Èditeur LGF 2007 - Collection Le livre de poche - Broché 183 page - ISBN 978-2253115540



Philippe Claudel - La petite fille de Monsieur Linh




PfeilBrigittes Lesetipp für das II. Quartal 2008

Guillaume Musso - Wirst du da sein?

Wäre es wirklich wünschenswert, einen Teil seines Lebens noch einmal zu leben, sich vielleicht an einem Scheideweg anders entscheiden zu können und damit dem Schicksal eine völlig andere Wendung zu geben? In Frankreich begeistert Guillaume Musso mit seinen Lovestorys ein Millionenpublikum und seit dem Erscheinen seines Roman "Wirst du da sein?" wird er mit Anna Gavalda und Marc Levy verglichen. Als Meister großer Emotionen wird er seitdem gefeiert, seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt.

Wirst du da sein? - diese Frage stellt sich Elliott Cooper, ein angesehener Arzt aus San Francisco, als sich ihm im Jahre 2006 die Möglichkeit bietet, seine große Liebe Ilena, die er auf tragische Weise verlor, noch einmal wiederzusehen. In Kambodscha schenkt ihm ein alter Mann eine Ampulle mit geheimnisvollen goldenen Kügelchen, die ihn in seine Vergangenheit zurückkatapultieren. Kann er Ilena zurückholen oder wird er alles verlieren? Der Roman ist eine erschütternde Liebesgeschichte und ein spannender Thriller, in dem der Autor mit tragischen Verwicklungen das Schicksal seiner Romanfiguren beeinflusst.

Deutsche Flagge Verlag Gustav Kiepenheuer 2007 - 309 Seiten - Gebunden - Aus dem Französischen von Claudia Puls

Guillaume Musso - Wirst du da sein?

PfeilQuoi lire au deuxième trimestre 2008 ?

• Guillaume Musso - Seras-tu là ?

Si un seul geste suffirait pour changer le destin? Avec " Seras-tu là " Guillaume Musso a écrit une histoire d'amour bouleversante et un roman à suspense qui coupe le souffle. Elliott Cooper, chirurgien réputé, vit à San Francisco et la grande joie de sa vie est Angie, la fille qu'il aime profondement. Un jour, lorsqu'un mission humanitaire au Cambodge, un vieux Khmer lui offre des pilules magiques lui offrant la possibilité de revoir l'amour de sa vie: Ilena - morte brutalement il y a trente ans. Ce voyage d'allers-retours entre 2006 et 1976 est à la fois réel et surnaturel.

Qui croit à la force du destin aimera ce roman qui ne donne pas des réponses faciles mais qui nous enchante par la question: " Que changeriez-vous dans votre vie si vous auriez la chance de changer quelque chose? Le lecteur peut plonger dans une histoire d'amour déçu et se laisser croire que tout cela serait possible……….

Französische Flagge Livre de Poche - Editeur: Pocket 2007 - Collection Pocket - 352 pages - ISBN 9782266169547


Guillaume Musso - Seras-tu là ?




PfeilBrigittes Lesetipp für das I. Quartal 2008

Céline Curiol - Von Liebe sprechen

Wie mag sie wohl aussehen, die Heldin aus Céline Curiols Roman "Von Liebe sprechen"? Die Autorin beschreibt deren Äußeres nicht näher, das lässt der Fantasie des Lesers genügend Spielraum, um sich in die Welt dieser jungen Pariserin unserer Tage hineinzuversetzen.
Auf dem Bahnhof Gare du Nord kündigt sie die Züge an, ohne von den Schicksalen auf den Bahnsteigen, den Abschieden und Hoffnungen, Notiz zu nehmen. Die Autorin beobachtet genau, vielleicht ein wenig zu detailverliebt, den Alltag ihrer Hauptfiguren. Die Einsamkeit in den Straßen von Paris, das Scheitern ihrer Liebe, das Herumirren in den Straßen, Bars und Cafés der großen Stadt, all das wird in einer genialen Vermischung aus der verstörenden Innensicht der (namenlosen) Hauptfigur und den äußeren Umständen miteinander verwoben.
Der bissige Humor, mit dem Curiol das Ende eines Lebenstraumes beschreibt, nimmt der Schilderung der oft grotesken Erlebnisse der jungen Frau die Schärfe.

Deutsche Flagge Gebunden - Verlag Piper 2007 - 278 Seiten - ISBN 978-3-492-04872-9
spacer Aus dem Französischen von Sabine Schwenk


Céline Curiol - Von Liebe sprechen


PfeilQuoi lire au premier trimestre 2008 ?


Céline Curiol - Voix sans issue

Elle vit à Paris et travaille à la gare du Nord. Invisible, elle annonce l'arrivée des trains, les horaires, les départs et les voies, accompagne les séparations ou les retrouvailles. Quand elle rentre chez elle, seule, c'est pour attendre l'appel de l'homme qu'elle aime.
Un soir d'ivresse, ils se sont embrassés, mais l'homme est amoureux d'un Ange. Quand elle sort de son appartement à la nuit tombée, c'est pour tuer le temps dans les rues de la ville, dans des quartiers dangereux, des boîtes et des cafés où la beauté est encombrante.
Lentement elle interpelle celui qu'elle aime. Lentement il vient à elle. Par-delà l'histoire d'une obsession amoureuse, Céline Curiol confronte l'intime et l'anonyme, la souffrance de l'âme et la réalité urbaine, pour donner du monde contemporain une remarquable vision compassionnelle. (Présentation de l'éditeur)

Französische Flagge Broché: 253 pages - Editeur : Actes Sud (30 mars 2005) - Collection : Domaine français
spacer
Langue : Français - ISBN-10: 2742754008 - ISBN-13: 978-2742754007

Céline Curiol - Voix sans issue





Pfeil
Brigittes Lesetipp für das IV. Quartal 2007

Pierre Bayard - Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat


Bücherleser in Deutschland stehen einer von Jahr zu Jahr wachsenden Flut von Neuerscheinungen gegenüber, im Jahre 2006 kamen 94.716 neue Bücher auf den Markt. Wer soll das alles lesen? Das fragen sich nicht nur Kunden in Buchhandlungen, Nutzer von Bibliotheken oder Schüler und Studenten. "Das musst Du unbedingt lesen" heißt es auch beim lockeren Small-Talk im Freundeskreis und natürlich unter "professionellen" Lesern: Kritikern oder Literaturprofessoren zum Beispiel.
Pierre Bayard, Literaturwissenschaftler und Psychoanalytiker aus Paris, schockiert derweil mit seinem exzellenten Essay mit dem provokanten Titel "Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat" die literarisch gebildete Welt. Er hat dabei nicht Leseverzicht im Auge, sondern er plädiert dafür, ein einzelnes Buch in der Gesamtheit einer "kollektiven Bibliothek" zu betrachten. Mit vielen gescheiten Formulierungen, die auch noch amüsant zu lesen sind, bringt er den Leser seines Buches dazu, sein Lektüreverhalten zu überprüfen und stets seine "innere Bibliothek", die Gesamtheit der von ihm gelesenen Bücher, im Auge zu behalten.
"Wir sollten uns also, wenn wir ohne Scham über ungelesene Bücher sprechen wollen, von diesem repressiven Bild einer lückenlosen Bildung befreien, wie es von Familie und schulischen Institutionen übermittelt und durchgesetzt wird, ein Bild, dem wir vergeblich ein ganzes Leben hinterherrennen." Da kaum jemand sich an alle im Laufe seines Lebens gelesenen Bücher erinnere, sondern meist nur "einige zerstreute Elemente, die wie Inselchen aus dem Ozean des Vergessens herausragen" im Gedächtnis behalte, könne jeder in Gesprächen aus Erinnerungsfetzen oder dem, war er über das Buch vielleicht gehört hat, einen klugen Satz in die Diskussion werfen. Und das sollte er auch tun.

Deutsche Flagge Aus dem Französischen von Lis Künzli - Gebunden 221 Seiten - Verlag Antje Kunstmann 2007
spacer ISBN: 978-88897-486-1

Pierre Bayard  Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat


Pfeil
Quoi lire au quatrième trimestre?

Pierre Bayard - Comment parler des livres que l'on n'a pas lus?

Pour Pierre Bayard, professeur de littérature et psychanalyste, la notion de " livre lu " est toute relative. " Entre un livre parcouru et un livre dont on a entendu parler, il n'est après tout qu'une difference de degré. Qu'en est-il par ailleurs du livre lu mais dont on a tout oublié ?
Dans la seconde partie de ce brillant essai l'autour nous montre " les situations dans laquelles on est amené à parler des livres non lus : la vie mondaine, un examen, face à l'écrivain ou sur l'oreiller. Et il finit par un chapitre qui " repose sur l'idée que la littérature est avant tout un espace de communication - une bibliothèque virtuelle dit aussi Bayard - fait de toutes les images qui circulent à propos de livres et à travers lesquelles chacun peut trouver l'occasion de s'affirmer. "
Alors, oubliez les exigences " qu'imposent école et famille et parlez gaiement de littérature, sans honte de vos ignorances ". Et, avant tout, lisez cet essai de Pierre Bayard, il est à la fois serieux et amusant et il vous sera utile dans des milliers de situations. (Citations d'un article de Jaques Dubois, janvier 2007)


Französische Flagge
Langue: Français - Editeur: Les Editions de Minuit 2007 - Collection Paradoxe - Broché 162 pages
spacer ISBN 978-2707319821

Pierre Bayard  Comment parler des livres que l'on n'a pas lus?





Pfeil
Brigittes Lesetipp für das III. Quartal 2007

Brigitte Giraud - Das Leben der Wörter -
Aus dem Französischen von Anne Braun

"Ich lerne die Geschichte von fernen Völkern, die Geschichte von anderen... Aber niemand erzählt mir etwas über meine eigene kleine Geschichte, wie ich das Mittelmeer überquert habe, mein persönliches trauriges Epos." In der Sprache eines Kindes, das begierig lernt, alles Wissen in sich aufnimmt, das ihr die Erwachsenen vermitteln, beschreibt Brigitte Giraud Nadias Kindheit. Aus ihren kurzen Sätzen, oft zusammenhanglos, wird die trostlose Vorstadtsiedlung von Lyon lebendig, der Vater, der Halbbruder und "die Frau, die nicht ihre Mutter ist". Nadia entflieht ihrer unerträglichen Situation, indem sie die Leere in ihrem Inneren mit Wörtern füllt. Das Lernen bereitet ihr Freude, lässt sie jedoch nie die Fragen vergessen. Wo komme ich her? Was ist damals in Algerien passiert? Die Geschichte ist in den 60er/70er Jahren des vorigen Jahrhunderts angesiedelt, aber Nadias Fragen sind bis heute tausendfach unbeantwortet. Den Verlust von Heimat erleben heute Millionen Menschen überall auf der Welt und niemand beantwortet den Kindern ihre bohrenden Fragen. "Wo ist Mama?", "Warum sind wir hier?" oder "Wann können wir wieder nach Hause?"

Brigitte Giraud ist 1960 in Algerien geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend in den Banlieues von Lyon. Ihr Roman beeindruckt vor allem durch Authentizität und Natürlichkeit der Sprache.


Deutsche Flagge Sprache: Deutsch -Verlag S. Fischer 2007 - Gebunden 137 Seiten
spacer ISBN-10: 3100255089 - ISBN-13: 978-3100255082

Titel


spacer  
PfeilQuoi lire au troisième trimestre?

Brigitte Giraud - J'apprends

Née en Algérie, Nadia vit dans la banlieue lyonnaise, avec son père, " celle qui n'est pas sa mère ", sa grande sœur et son demi-frère. Ecolière appliquée et docile, la narratrice raconte son enfance et son adolescence à la fin des années 60 et dans les années 70, le salut que lui apportent l'école et l'éducation. Mais Nadia ne trouve pas à l'école ce qu'elle désire réellement apprendre: les blancs de son histoire. (www.evene.fr)

Ce roman, écrit dans un style simple et mélancolique, nous mène dans l'univers d'une enfance au lendemain de la guerre d'Algérie. Mais dans les livres de la petite Nadia, cette guerre n'existe pas. Pourquoi?, elle se demande. Elle ne trouve aucune réponse à la question de son origine. Elle est une fille sans racines comme milliers d'autres, jusqu'aujourd'hui. " C'est aussi un roman nostalgique, qui fait revivre les leçons de poésie, les ardoises à éponges…Nul désespoir, mais un regard acéré, une envie de comprendre, même " plus tard ". (Pascale Arguedas).


Französische Flagge Langue: Français - Editeur: Stock 2005 - Broché 156 pages
spacer ISBN 10: 2234058058 - ISBN 13: 9782234058057

Titel







Pfeil
Brigittes Lesetipp für das II. Quartal 2007

Daniel Kehlmann - Die Vermessung der Welt

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern. Der andere, Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß, beweist auch im heimischen Göttingen, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und auch ein wenig sonderbar geworden, treffen sich die beiden 1828 in Berlin.

Mit hintergründigem Humor beschreibt der junge Autor Daniel Kehlmann das Leben zweier Genies, ihre Gratwanderung zwischen Lächerlichkeit und Größe. Der Roman ist ein raffiniertes Spiel mit Fakten und Fiktionen und eine spannende Lektüre. (Verlagspräsentation)


Deutsche Flagge
Sprache: Deutsch - Rowohlt-Verlag 2005 Gebunden - 304 Seiten ISBN-10: 3498035282
spacer ISBN-13: 978-3498035280
 Die Vermessung der Welt
spacer30  
PfeilQuoi lire au deuxième trimestre 2007?

Daniel Kehlmann - Les Arpenteurs du monde -
Traduit par Juliette Aubert

L'un est le grand explorateur Alexander von Humboldt (1769-1859). Il quitte la vie bourgeoise, se fraye un chemin à travers la forêt vierge, rencontre des monstres marins et des cannibales, navigue sur l'Orénoque, goûte des poisons, compte les poux sur la tête des indigènes, rampe dans des cavités souterraines, gravit des volcans et il n'aime pas les femmes. L'autre est Carl Friedrich Gauß (1777-1855), " Prince des Mathématiques " et astronome. Il saute de son lit de noces pour noter une formule, étudie la probabilité, découvre la fameuse courbe de répartition en cloche qui porte son nom, calcule l'orbite de la planète Cérès avec une exactitude effrayante, et il déteste voyager. (Le point de vue des éditeurs) Deux personnages si différents unis dans un roman - une étrange idée du jeune auteur allemand Daniel Kehlmann. Mais il réussit à les rassembler dans la même recherche et fait revivre ces deux grands savants du XVIIIe siècle, avec humour et intelligence.


Französische Flagge
Langue: Français - Actes Sud 2007 - Broché 299 pages - ISBN 9782742765454

 Les Arpenteurs du monde





Pfeil
Brigittes Lesetipp für das I. Quartal 2007

Tahar Ben Jelloun - Verlassen -
Aus dem Französischen von Cristiane Kayser

Tahar Ben Jelloun schildert in seinem Roman erneut die Tragödie des massenhaften Auswanderns der Menschen aus dem Maghreb in ein vermeintlich "gelobtes Land", nach Spanien oder Frankreich - egal wohin.
In nüchterner Offenheit entsteht aus Lebensgeschichten einzelner Personen ein Mosaik der Einsamkeit dieser Menschen, die - besessen von dem Gedanken an ein Entrinnen aus ihrem Dasein in Armut und Demütigung - ihr Leben riskieren und es oft genug dabei verlieren.
Auch Azel hat keinen anderen Wunsch als sein Land zu verlassen, das ihm trotz eines Studiums keine Zukunft bietet. Arbeitslos und ohne Perspektive starrt er wie die anderen Männer in seinem Café in Tanger über das Meer hinüber nach Spanien. Aber die Lichter sind trügerisch, am Ende wird auch für ihn das Exil nur die Fortsetzung des Albtraums von sexuellen Obsessionen, Not und Verzweiflung sein.

Deutsche Flagge
Sprache: Deutsch - Berlin-Verlag 2006 - Gebunden 268 Seiten - ISBN 382700652X



  Tahar Ben Jelloun - Verlassen

PfeilQuoi lire au mois de janvier ? 2007
Tahar Ben Jelloun - Partir

"Partir"; partir où? Pourquoi? Les personnages ne le savent pas eux-mêmes. L'exil n'est pas un but en soi, il n'est qu'une fuite; mais la fuite de quoi? La fuite de soi!

L'exil n'est pas bon ou mauvais, il n'est qu'un miroir. A travers lui, les personnages découvrent leurs failles, leurs souffrances, leurs névroses. Les liens qui les unissent se brisent et ils perçoivent la réalité brute de leurs rêves, tissés d'infantilisme et d'incohérence. " Partir " est un roman d'aventure, de voyage. Mais le voyage n'est pas extérieur, l'aventure la plus périlleuse est celle qui nous amène à faire face à nous-même……(Commentaire de Shagyam, 2006)

Französische Flagge
Langue: Français -
Editions Gallimard 2006 - Broché 225 pages - ISBN 2070776476



Tahar Ben Jelloun - Partir




PfeilBrigittes Lesetipp im Dezember 2006

François Lelord : Hector und die Entdeckung der Zeit

In seinem dritten Roman lässt François Lelord Hector in die Welt reisen, um die Geheimnisse der Zeit zu entdecken. Hector ist Psychiater und versucht, seinen Patienten bei der Bewältigung ihrer großen und kleinen Probleme zu helfen. Das Buch ist natürlich kein Ratgeber für die Fragen des täglichen Lebens, dennoch enthält es viele nützliche Tipps und Hinweise, die den Leser neugierig machen. "Zeit-Etüden" nennt sie der Autor, kleine Übungen zum Abschalten, zum Nachdenken und Innehalten.
Als Beispiel die Zeit-Etüde Nr. 4: "Denken Sie an alle Personen und Dinge, denen Sie gegenwärtig nicht genug Beachtung schenken, denn eines Tages wird aus der Gegenwart Vergangenheit geworden sein, und dann ist es zu spät." Eine gute Idee für die kommenden stillen Tage am Ende des Jahres.

Deutsche Flagge
Sprache: Deutsch -
Gebundene Ausgabe - Piper Verlag 2006 - ISBN 3-492-04936-2




 François Lelord : Hector und die Entdeckung der Zeit

PfeilQuoi lire au mois de decembre ? 2006

François Lelord : Le nouveau voyage d'Hector à la poursuite de temps qui passe

Hector, jeune psychiatre un peu naïf, semblait avoir trouvé dans ses voyages précédents les clés du Bonheur et aussi les secrets de l'amour….Seulement autour de lui les gens continuent de se tracasser à propos du temps. Hector voudrait bien aider tous ceux qui s'inquiètent du temps qui passe trop vite, ceux qui remettent les grandes décisions à plus tard pour s'apercevoir qu'un jour c'est trop tard, les toujours pressés qui ont l'impression d'avoir une horloge dans le ventre et tous ceux qui voudraient rester éventuellement jeunes malgré les années qui s'enfuient. Hector part pour un nouveau voyage à la poursuite du temps. (Présentation de l'éditeur)
" Le nouveau voyage d'Hector " et aussi un livre amusant, car ils ont de l'humour, les psys!

Französische Flagge
Langue: Français - Poche: 236 pages - Editeur : Odile Jacob 2006 - ISBN: 2738118267




 François Lelord : Le Voyage d'Hector




PfeilBrigittes Lesetipp - November 2006

Das Parfum.
Die Geschichte eines Mörders. - Patrick Süskind

"Das Parfum" von Patrick Süskind ist nicht nur "die Geschichte eines Mörders" sondern auch ein Reiseroman. Detailliert beschreibt der Autor die Landschaften, die Grenouille auf seiner Reise von Paris ins Zentralmassiv, nach Montpellier, Grasse und wieder zurück in die französische Haupstadt durchwandert.

"Nach zwei Stunden stand er auf der Kuppe und vor ihm breitete sich ein mehrere Meilen umfassendes Becken aus, eine Art riesiger landschaftlicher Schüssel, deren Umgrenzung ringsum aus sanft ansteigenden Hügeln und schroffen Bergketten bestand und deren Mulde mit frischbestellten Feldern, Gärten und Olivenhainen überzogen war..... Am anderen Ende der großen Schüssel, vielleicht zwei Meilen entfernt, lag, oder besser gesagt, klebte an den ansteigenden Bergen eine Stadt. Sie machte aus der Entfernung keinen besonders pompösen Eindruck".


Deutsche Flagge
Sprache: Deutsch - Taschenbuch: 319 Seiten - Verlag: Diogenes Verlag; Oktober 2000
spacer ISBN: 3257228007

Das Parfum. Die Geschichte eines Mörders. - Patrick Süskind


PfeilQuoi lire au mois de novembre 2006 ?

Patrick Süskind "Le Parfum - Histoire d'un meurtrier"

" Le Parfum " de l'auteur allemand Patrick Süskind n'est pas seulement " l'histoire d'un meurtrier " mais aussi un roman de voyage. Süskind mène les lecteurs de Paris dans le Massif Central, à Montpellier, dans une ville des parfumeurs et retour à Paris. Il dépeint en détail les paysages que Grenouille traverse pendant son voyage.

" En deux heures, il avait atteint les crêtes et à ses pieds s'étendait une vaste cuvette de plusieurs lieus de diamètre, une sorte de gigantesque bassin naturel, bordé tout autour de collines et pentes douces et de montagnes abruptes, le vaste creux étant recouvert de champs fraîchement cultivés, de jardins et de bois d'oliviers……A l'autre bout de ce grand bassin, peut-être à deux lieues de là, une ville se logeait, ou plutôt se collait sur le flanc de la montagne. Vue de loin, elle ne faisait pas une impression particulièrement pompeuse. "

Französische Flagge Langue : Français
Traduit par Bernard Lortholary - Poche : 279 pages - Editeur : Fayard Livre de Poche - ISBN 2253044903

Le Parfum : Histoire d'un meurtrier par Patrick Süskind et Bernard Lortholary




PfeilBrigittes Lesetipp - Oktober 2006

Daniel Pennac - Wie ein Roman

Dieser "Roman" ist wirklich erheiternd und ein reines Lesevergnügen. Jedes Kapitel erzählt von der Lust am Lesen und warum uns diese so oft abhanden kommt. Daniel Pennac weiß, wovon er schreibt - als Vater und als Lehrer. Ob er wohl mit seinen Schülern auch so enthusiastisch sein eigenes "Leseglück" geteilt hat hat, ohne Analysen, Interpretationen, Hausaufgaben zu verlangen? Wir wissen nicht, ob er ihnen das Lesen zum Geschenk gemacht hat, so wie er es in seinem Buch beschreibt, aber es ist ihnen zu wünschen.

Man muss lesen! Wirklich? Warum denn? Gibt es nicht tausend andere Beschäftigungen? Doch, doch, aber das Lesen ist...................ja, was ist es denn? Nehmen Sie dieses Buch zur Hand, dann wissen Sie es.

Deutsche Flagge Sprache: Deutsch - Broschiert: 197 Seiten - Verlag: Kiepenheuer & Witsch; Auflage: 1 (März 2004)
spacer ISBN: 3462033905


Daniel Pennac - Wie ein Roman

PfeilQuoi lire au mois de octobre ? 2006

Daniel Pennac - Comme un roman.

Ce livre nous raconte du plaisir de la lecture. Comment? Cela ne vous fait pas du plaisir, la lecture? Alors, lisez ce livre de Daniel Pennac. C'est amusant, comme il essaie de nous persuader, comme il étale devant nous les arguments pour une lecture sans contrainte.

" Le verbe lire ne supporte pas l'impératif. Aversion qu'il partage avec quelques autres: le verbe " aimer "… le verbe " rêver "… On peut toujours essayer, bien sûr. Allez-y : " Aime-moi! " " Rêve! " Lis! " " Lis! Mais lis donc, bon sang, je t'ordonne de lire! " - Monte dans ta chambre et lis! Résultat ? Néant. Il s'est endormi sur son livre. " Convaincu? Non? Daniel Pennac a une solution pour vous: Les droits imprescriptibles du lecteur et dont le numéro 1 - " Le droit de ne pas lire ".

Französische Flagge Langue: Français - Poche: 197 pages - Editeur : Gallimard (21 avril 1995) - ISBN 2070388905


Daniel Pennac - Comme un roman




PfeilBrigittes Lesetipp - September 2006

Nacht über Algier - von Yasmina Khadra /
La part du mort - de Yasmina Khadra

Der Autor, 1956 in Algerien geboren, lebt seit längerer Zeit in Frankreich im Exil. Aber sein Land vergisst er niemals, die Situation zwischen Bürgerkrieg, Korruption, Angst, Terror und religiösem Fundamentalismus ist in seinen Romanen immer präsent.
Auch in dem Kriminalroman "Nacht über Algier" lässt er den unbestechlichen Kommissar Brahim Llob hinter die Fassade einer sich selbst zerstörenden Gesellschaft blicken. Ein Mordfall, in den sein Assistent verwickelt ist, bringt ihn dazu, sich gemeinsam mit der Journalistin Soria in halsbrecherische private Ermittlungen zu stürzen, die ihn in höchste gesellschaftliche Kreise führen. "Nacht über Algier" ist ein spannender Kriminalroman mit einem politischen Hintergrund, dessen Realität erschüttert.

Deutsche Flagge Sprache: Deutsch - Gebundene Ausgabe: 402 Seiten - Verlag: Aufbau-Verlag; Auflage: 2.,
spacer Aufl. (März 2006) - ISBN: 3351030649

Yasmina Khadra - Nacht über Algier

PfeilQuoi lire au mois de septenbre ? 2006

La part du mort :
Une enquête du commissaire Llob - de Yasmina Khadra

Le pays est aux portes de la guerre civile et le peuple ne le sait pas. Ici comme ailleurs se frotter aux puissants est synonyme de mort rapide. Llob, pourtant, après que son lieutenant a été accusé de tentative de meurtre sur l'une des sommités corrumpues du pouvoir, ne peut se résoudre à entendre raison. Il enquête et fouille le passé. Ce qu'il découvre dérange. Une historienne au rôle peu clair tente de l'aider. Massacres camouflés, vendetta, manipulations…. Llob va plonger au centre des ténèbres avec une seule question : à qui profite le crime? (présentation de l'éditeur)
" La part du mort " est un roman émouvant et Yasmina Khadra est considéré comme l'un des auteurs les plus importants d'aujourd'hui.

Französische Flagge Langue: Français - Poche: 425 pages - Editeur : Editions Gallimard (26 Mai 2005) - ISBN: 2070305155

Yasmina Khadra - La part du mort




PfeilBrigittes Lesetipp - August 2006

Ein Geheimnis - von Philippe Grimbert

Der Psychoanalytiker Philippe Grimbert thematisiert in seinem bewegenden Roman ein dunkles Kapitel europäischer Geschichte. In seiner eigenen Familie offenbart sich das tiefe Eindringen des Naziterrors und der Judenverfolgung in die französische Gesellschaft. Philippe, der Ich-Erzähler, ist ein sensibles Kind. Seine Eltern, beide durchtrainierte Sportler, können vor ihm ihre Enttäuschung beim Anblick seiner schmächtigen Gestalt nicht verbergen. Aber das verhängnisvolle Geheimnis seiner Familie, welches seine Verwandten so lange vor ihm verborgen hatten enthüllt ihm seine Vertraute Louise erst mit 15 Jahren: die jüdische Herkunft seiner Eltern und den Tod seines Bruders Simon, der in allem das bewunderte Ebenbild seines Vaters war.
Eindringlich schildert der Autor die dramatischen Ereignisse während der Nazi-Okkupation, die Flucht vor den Verfolgern über die Demarkationslinie, die Verhaftung und spätere Ermordung eines Teils seiner Familie.
Schuld und Verrat aus persönlichen Beweggründen sind in diesem Roman eng mit den politischen Ereignissen jener Zeit verknüpft. Ein Einzelschicksal, gewiss, aber eines, das für die Schrecken jener Epoche steht und uns andererseits zeigt, dass Weiterleben möglich ist. Jedoch bleiben in den menschlichen Beziehungen immer gewisse Zerstörungen sichtbar, die oft auch noch das Leben der Nachgeborenen beeinträchtigen.


Deutsche Flagge Sprache: Deutsch - Gebundene Ausgabe - 154 Seiten - Suhrkamp - Erscheinungsdatum: Februar 2006 spacer Auflage: 2, ISBN: 3518417509
Ein Geheimnis - von Philippe Grimbert


PfeilQuoi lire au mois de août ?

Un secret - de Philippe Grimbert (Prix des Lectrices de Elle 2005)

Philippe, le narrateur, mène - jusqu'à 15 ans - une vie parfaitement reglée. Mais le lendemain de ses 15 ans, Louise, une vielle amie et confidente, lui raconte le secret de sa famille. Il apprend que lui aussi aurait été obligé de porter l'insigne que les Juifs devaient coudre sur leur poitrine. La prise de conscience de cette identité va le transformer, il devient adulte.
" Un secret " est un livre aussi sobre que l'est son titre. Aussi fort et bouleversant que les faits qu'il raconte avec pudeur, petit à petit. C'est un roman sur la culpabilité, la trahison et le mensonge qui parfois est le seul moyen que trouvent les grands blessés de la vie pour ne pas sombrer tout de suite. L'histoire d'une passion qui aurait peut être si belle sans la folie des hommes, dans une autre époque. (ecrits-vains.com)


Französische Flagge
Langue: Français - Éditeur : Grasset (5 mai 2004) - Collection : Littérature française - Format : Broché
spacer 192 pages - ISBN : 224667011X
 Un secret - de Philippe Grimbert




PfeilBrigittes Lesetipp - Juli 2006

Eric Hazan - "Die Erfindung von Paris"
Kein Schritt ist vergebens
Aus dem Französischen von Michael Müller und Karin Uttendörfer

Lieben Sie Paris? Dann wird Ihnen dieses Buch gefallen. Eric Hazan nimmt Sie an die Hand und flaniert mit Ihnen durch die Straßen der französischen Metropole, wie ein guter Freund, der Ihnen zeigt, wo das Leben hinter den hellen Sandsteinfassaden der Boulevards und in den schmalen Gassen pulsiert.
In vielen kleinen Geschichten und Anekdoten verknüpft er Vergangenes mit der Gegenwart und skizziert ein detailliertes Portrait der Stadt. Unermüdlich durchstreift er die einzelnen Stadtviertel, schaut in einen Hinterhof, ein Treppenhaus und erzählt von den früheren und heutigen Bewohnern - liebenswürdig oder bissig, emotional oder mit dem kritischen Blick des Historikers.
So wird Geschichte lebendig, denn Paris war immer eine Stadt, in der Gegensätze mit gefährlicher Sprengkraft explodierten, von den Revolten und Barrikadenkämpfen des 18. Jahrhunderts bis zu den gewaltsamen Auseinandersetzungen der letzten Monate. Das Buch liest sich spannend wie ein Krimi, ein Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite.

Deutsche Flagge - Sprache: Deutsch Gebundene Ausgabe - 631 Seiten - Ammann - Erscheinungsdatum: März 2006
spacer - Auflage: 1 - ISBN: 325010485X

"Die Erfindung von Paris" Kein Schritt ist vergebens

PfeilQuoi lire au mois de juillet ?

Eric Hazan - "L'invention de Paris"
Il n'y a pas de pas perdus

" Cette ville a au moins deux millénaires d'existence. Ce n'est pas rien! Aussi est-il parfaitement logique que de nombreux auteurs se soient penchés sur son histoire. Eric Hazan arrive donc après tant d'érudits, d'historiens, de poètes…alors pourquoi est-on aussi enballé par son essai? L'habilité de sa construction y est pour beaucoup. Il s'agit en effet d'une promenade, mieux, une flânerie, à travers Paris. Son invention de Paris commence par les vieux quartiers situés à l'intérieur de l'einceinte médiévale de Charles V et se conclut provisoirement par les villages et les morceaux des bourgs limitrophes annexés au XIXe siècle. Une lecture à la fois savante et amusante, mais ni académique, ni anecdotique. Lorsqu'on arrive au terme de cette " Invention de Paris " on n'a qu'une envie: la reprendre à la première page! "
(Michel Doussot 2005)

Französische Flagge - Langue Français - Éditeur : Seuil (1 octobre 2004) Collection : Points - Format : Poche - 480 pages ,
spacerspacer
- ISBN : 2020685353

"L'invention de Paris" Il n'y a pas de pas perdus




PfeilBrigittes Lesetipp - Juni 2006

Noëlle Châtelet - Die Klatschmohnfrau/La femme coquelicot

Noëlle Châtelet hat mit der "Klatschmohnfrau" eine anrührende Geschichte über eine späte Liebe geschrieben, die frei von Sentimentalität, aber voller Humor ist.
Im Bistro " Les Trois Canons " trifft Marthe den 80jährigen Maler Felix. Sie selbst ist 70 und seit langem Witwe. Noch nie war Sie in ihrem Leben verliebt und spürt doch sofort den Blitzschlag, der sie trifft, als Felix ihr im Café lange in die Augen schaut. Künftig lässt sie sich durch nichts in ihren Gefühlen beirren, sie genießt diese erste Liebe ihres Lebens voller Selbstvertrauen und Glückseligkeit. Sie krempelt ihr Leben noch einmal vollständig um: trinkt Kaffee statt Kräutertee, kauft neue Gardinen für das Schlafzimmer und ein hübsches klatschmohnrotes Kleid, geht in die Oper, vergisst ihre schmerzende Hüfte.
Durch nichts, auch nicht durch die verwunderten, ja peinlich berührten Reaktionen in ihrem Umfeld lassen die Liebenden sich aus der Fassung bringen, im Gegenteil, sie genießen jeden Augenblick, den sie zusammen verbringen.

Deutsche Flagge - Sprache: Deutsch - Broschiert - 174 Seiten - Kiepenheuer & Witsch - Mai 2001 - ISBN: 3462029975


 Die Klatschmohnfrau/

PfeilQuoi lire au mois de juin ?

Noëlle Châtelet - La femme coquelicot/Die Klatschmohnfrau

C'est l'histoire de la naissance d'un amour entre Marthe, veuve de 70 ans, et Félix, artiste-peintre de 80 ans passés, qui fréquentent tous les deux la même brasserie.
C'est un récit tout en tendresse, en douceur et en pudeur, qui montre qu'à 70 ans, rien n'est fini et que tout peut commencer ou re-commencer. Marthe va oublier les palpitations de son coeur, sa douleur à la hanche, va abandonner thé et tisanes pour recommencer à boire du café... et surtout, elle va recevoir sa première lettre d'amour, elle va recevoir pour la première fois toute l'attention, toute la tendresse et tout l'amour d'un homme.
Les réactions de son entourage (concierge, garçon de café), de sa famille (enfants, petits-enfants) y sont également racontées avec plein de tendresse et d'humour. (Chantal sur " Club des rats de biblio-net ")

Französische Flagge - Langue Français - Éditeur : LGF - Poche - avril 1999 - 151 pages - ISBN : 2253146102


La femme coquelicot




PfeilBrigittes Lesetipp - Mai 2006

Siegfried Lenz - Deutschstunde/La Leçon d'allemand

"Deutschstunde" - einer der wichtigsten Romane des 20. Jahrhunderts - thematisiert blinde Autoritätsgläubigkeit und paranoiden Pflichterfüllungswahn und hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Der Ich-Erzähler, Siggi Jepsen, muss sich mit dem Handeln seines Vaters, eines einfachen Dorfpolizisten während der Nazi-Herrschaft, auseinandersetzen. Selbst noch ein Kind, sah er der Verfolgung des Malers Max Ludwig Nansen durch seinen Vater nicht hilflos zu, er stellte sich auf die Seite des Verfolgten. Der Vater jedoch nahm weder auf alte Freundschaften noch familiäre Bindungen Rücksicht und verriet selbst den eigenen Sohn an die Gestapo - Befehl ist Befehl. "Der Roman ist ein Plädoyer für das Gewissen, die Eigenverantwortlichkeit und die kritische Hinterfragung von Autoritäten" (D. Wunderlich).

Deutsche Flagge - Deutschstunde - Roman. von Siegfried Lenz - Sprache: Deutsch - Kartoniert - 576 Seiten
spacer - DTV - Erscheinungsdatum: Februar 2006 - ISBN: 3-423-13411-9


Siegfried Lenz  -  Deutschstunde

PfeilQuoi lire au mois de mai?

Siegfried Lenz - La Leçon d'allemand/Deutschstunde

Siggi Jepsen, écolier dans une maison de correction, a la tâche d'écrire une rédaction sur " Les joies du devoir ". Submergé par ses souvenirs, il ne se sent pas capable à jeter les mots sur papier. En punition il se trouve enfermé jusquà ce qu'il ait écrit sa dissertation. Siggi tente de se rémémorer la manière dont son père, policier du village sous le régime nazi, accomplissait avec soin son devoir. Sans tenir compte ni d'amitié ni de liens de famille, il livrait même son fils aux policiers du système nazi - un ordre est un ordre. Siggi, bien que encore jeune, ne partagait pas les intentions de son père et était du côté des persécutés. Ce livre remarquable est un des romans les plus importants du vingtième siècle et un appel à la responsabilité de l'individu sous des régimes totalitaires.

Französische Flagge - La Leçon d'allemand de Siegfried Lenz - Langue : Français - Éditeur : Editions 10/18 (14 février 2001)
spacer - Format : Poche - 508 pages - ISBN : 2264031948

Siegfried Lenz  - La Leçon d'allemand




PfeilBrigittes Lesetipp - April 2006 - Heinrich Heine zum 150. Todestag

Heinrich Heine - Französische Zustände - Artikel V - Paris, 25. März 1832

Da dieser Winter der erste war, den ich in Paris zubrachte, so kann ich nicht entscheiden, ob der Karneval dieses Jahr so brillant gewesen, wie die Regierung prahlt, oder ob er so trist aussah, wie die Opposition klagt. Sogar bei solchen Außendingen kann man der Wahrheit hier nicht auf die Spur kommen. Alle Parteien suchen zu täuschen, und selbst den eigenen Augen darf man nicht trauen. Einer meiner Freunde, ein Justemillionär, hatte die Güte, letzten Mardigras mich in Paris herumzuführen und mir durch den Augenschein zu zeigen, wie glücklich und heiter das Volk sei. Er ließ an jenem Tage auch alle seine Bedienten ausgehen und befahl ihnen ausdrücklich, sich recht viel Vergnügen zu machen...
"Sehen Sie, wie glücklich das Volk ist", bemerkte mein Begleiter, indem er mir die vielen Wagen voll Masken zeigte, die laut jubelten und die lustigsten Narreteien trieben. Die Boulevards gewährten wirklich einen überaus ergötzlichen bunten Anblick, und ich dachte an das alte Sprüchwort: "Wenn der liebe Gott sich im Himmel langweilt, dann öffnet er das Fenster und betrachtet die Boulevards von Paris."

Zitiert nach der Ausgabe der Bibliothek Deutscher Klassiker, Aufbau-Verlag 1970.

Deutsche Flagge - Heinrich Heine: Schriften zur Literatur und Politik I.
spacer - Artemis & Winkler Verlag; Januar 1996 - gebunden - 872 Seiten - ISBN: 3538051070
Heinrich Heine: Schriften zur Literatur und Politik I.

PfeilQuoi lire au mois de avril?

Hommage à Henri Heine - un poète allemand avec une âme française

stimmen - voix - meinungen - opinions - positionen - positions - stimmen - voix

" M. Henri Heine est un génie éminnement tendre, nuancé des plus ravissantes et (dans le sens religieux) des plus divines mélancolies, chez qui le sourire et même le rire trempent dans les larmes et les larmes se rosent de sang. " Jules Barbey d'Aurévilly, 1855

" Métis unique et merveilleux de l'esprit français et de la rêverie allemande. " Paul de Saint-Victor, 1854 "

Jamais nature ne fut composée d'éléments plus divers que celle de Heinrich Heine, il était à la fois gai et triste, sceptique et croyant, tendre et cruel, sentimental et persifleur, classique et romantique, Allemand et Français, délicat et cynique, enthousiaste et plein de sang-froid; tout, excepté ennuyeux." Théophile Gaultier, 1856

" Il reste toujours simple simple et seule qui est simple à comprendre est agréable à entendre. C'est un Hegel sous la forme d'un refrain populaire. " Peter Hacks, 1985

" Quel talent! Et quel garnement! " Theodor Mommsen, 1888

" Il possédait cette divine méchanceté sans laquelle je saurais imaginer la perfection. Et comme il maîtrisait l'allemand! On dira un jour que Heine et moi auront été de loin les premiers artistes de la langue allemande." Friedrich Nietzsche, 1888

Lisez plus d'opinions sur
Französische Flagge http://www.arte-tv.com/fr/art-musique/Heinrich_20Heine/1118474.html
Deutsche Flagge http://www.arte-tv.com/de/kunst-musik/Heinrich_20Heine/1118474.html

Suggestion livre:
Heinrich Heine : De la France

Französische Flagge - Langue: Français - Éditeur : Cerf (23 octobre 1996) Collection : Bibliothèque franco-allemande
spacer - Format : Broché - 380 pages - ISBN : 2204053988

Heinrich Heine - De la France











PfeilBrigittes Lesetipp - März 2006

Gavalda, Anna: Zusammen ist man weniger allein (Ensemble, c'est tout)

In Anna Gavaldas Roman "Zusammen ist man weniger allein" geht es wieder einmal um die Sehnsucht nach Geborgenheit und Liebe, um einen Neubeginn nach einem scheinbar gescheiterten Leben. Vier vom Leben gebeutelte Menschen gelangen nach zahlreichen Hindernissen glücklich ins Ziel - ein modernes Märchen. Anna Gavalda selbst sagt, dass ihr Roman einen umgekehrten Domino-Effekt beschreibt: vier Menschen finden eher zufällig in einer Pariser Wohngemeinschaft zusammen, sie lehnen sich aneinander, geben sich Halt um nicht umzufallen. Auf der Suche nach ihrem privaten Glück richtet einer den anderen auf und zieht ihn aus der Misere. Die Geschichte ist vergnüglich, charmant und witzig erzählt, in einer nicht alltäglichen Sprache, mit sehr lebendigen Dialogen.

.Deutsche Flagge
- Sprache: Deutsch - Gebunden - 550 Seiten - Carl Hanser Verlag - Februar 2005 - ISBN 3446206124

Gavalda, Anna: Zusammen ist man weniger allein

PfeilQuoi lire au mois de mars?

Gavalda, Anna: Ensemble, c'est tout (Zusammen ist man weniger allein)

L'action se déroule à Paris, au pied de la tour Eiffel très exactement, et couvre une année. Ce livre raconte la rencontre puis les frictions, la tendresse, l'amitié, les coups de gueule, les réconciliations et tout le reste encore, tout ce qui se passe entre quatre personnes vivant sous un même toit. Quatre personnes qui n'avaient rien en commun au départ et qui n'auraient jamais dû se rencontrer. Un aristocrate bègue, une jeune femme épuisée, une vieille mémé têtue et un cuisinier grossier. Tous sont pleins de bleus, pleins de bosses et tous ont un cœur gros comme ça (non, plus gros encore !)… C'est la théorie des dominos à l'envers. Ces quatre-là s'appuient les uns sur les autres mais au lieu de se faire tomber, ils se relèvent. On appelle ça l'amour. (Présentation de l'éditeur)

Französische Flagge
- Langue: Français - Poche - 573 pages - Éditeur : J'ai Lu - octobre 2005 - ISBN 2290343714

Ensemble c'est tout




PfeilBrigittes Lesetip - Februar/février 2006

Pierre Péju, Die kleine Kartäuserin

In Frankreich war Die kleine Kartäuserin des französischen Philosophen, Essayisten und Schriftstellers Pierre Péju der Sensationserfolg des Jahres 2002. Jetzt wird es endlich auch den Lesern hierzulande ermöglicht, sich in die wundervolle Geschichte rund um väterlicher Liebe, Hoffnung und Verzweiflung -- dazu noch in der ausgezeichneten Übersetzung von Elsbeth Ranke -- zu versenken.
Dass Péju zahlreiche Biografien zu Schriftstellern der Romantik, darunter Ludwig Tieck, Adalbert von Chamisso und Bonaventura, geschrieben hat, merkt man dem Roman dabei auf jeder Seite an. Denn der Geschichte von Die kleine Kartäuserin wohnt trotz aller drastisch geschilderten Realistik ein Zauber inne, der auch wenig romantisch gestimmte Leser begeistern wird. --Isa Gerck


.Deutsche Flagge - Sprache: Deutsch - Gebundene Ausgabe - 189 Seiten - Piper - Februar 2005 - ISBN: 3492046193


Pierre Péju, Die kleine Kartäuserin

Pierre Péju, La petite Chartreuse

À sa façon La Petite Chartreuse est aussi un conte initiatique et une réflexion sur le pouvoir enchanteur ou destructeur des mots. La petite Eva ne peut plus parler. Sa mère n’a jamais su trouver les mots. Vollard, le libraire, mesure "le bruit étouffé des vieilles phrases" mais sait que leur pouvoir face à la mort n’est rien. La Petite Chartreuse est un livre beau et sensible qui prend au cœur par sa simplicité. --Denis Gombert Ce texte se rapporte à l'édition


Französische Flagge -
Langue: Français - Poche - 198 pages - Éditeur Gallimard - février 2004 - ISBN : 2070313301
Pierre Péju, La petite Chartreuse

PIERRE PÉJU - Romancier et essayiste français
LA BIOGRAPHIE DE PIERRE PÉJU >>> www.evene.fr/celebre/biographie/pierre-peju-6340.php





Pfeil
Brigittes Lesetip - Januar/janvier 2006

Irène Némirovsky - Suite française

Dieser wieder entdeckte Roman wurde 2004 zur literarischen Sensation. Über sechzig Jahre lag das Manuskript der französischen Autorin unerkannt in einem Koffer - bis der Zufall ihre literarischen Aufzeichnungen ans Licht brachte.
Der erste Teil, "Sturm im Juni"
, beschreibt die Zeit im Sommer 1940. Die deutsche Armee steht vor Paris. Die Bewohner geraten in Panik, raffen ihre Habseligkeiten zusammen und begeben sich auf die Flucht. Im zweiten Teil, "Dolce", versuchen die Menschen eines besetzten Dorfes sich mit den Deutschen zu arrangieren, entwickeln gar Sympathie für die jungen Soldaten. Irène Némirovsky hält in ihrem kühl und distanziert geschriebenen Zeitzeugnis Frankreich einen Spiegel vor und beobachtet, wie sich die unterschiedlichsten Menschen in dieser Zeit verhalten. Der Roman besticht durch seine Wahrhaftigkeit, jedoch klingt die Sprache oft allzu nüchtern angesichts der erschütternden Schicksale der handelnden Personen. Quelle: Random House

Prix Renaudot 2004: Der renommierte französische Literaturpreis wird in jedem Herbst verliehen. Der Name des Preisträgers wird in Paris gleichzeitig mit den Prix Goncourt bekanntgegeben. Die Auszeichnung, die seit 1926 vergeben wird, ist undotiert und belohnt Prosawerke, die sowohl Talent als auch Originalität vereinen.

.Deutsche Flagge - Sprache: Deutsch - Gebunden - 544 Seiten - Knaus - September 2005 - ISBN: 3813502600

Irène Némirovsky - Suite française






Irène Némirovsky - Suite française

Écrit dans le feu de l'Histoire, "Suite française" dépeint presque en direct l'Exode de juin 1940, qui brassa dans un désordre tragique des familles françaises de toute sorte, des plus huppées aux plus modestes. Irène Némirovsky traque les innombrables petites lâchetés et les fragiles élans de solidarité. Peu à peu l'ennemi prend possession d'un pays inerte et apeuré. Comme tant d'autres, le village de Bussy est pays alors contraint d'accueillir des troupes allemandes. Exacerbées par la présence de l'occupant, les tensions sociales et frustrations des habitants se réveillent... Roman bouleversant, intimiste, implacable, dévoilant avec une extraordinaire lucidité l'âme de chaque Français pendant l'Occupation. "Suite française" ressuscite d'une plume brillante et intuitive un pan à vif de notre mémoire. Source: Présentation de l'éditeur

Prix Renaudot 2004

Französische Flagge - Langue: Français - Broché - 434 pages - Éditeur: Denoël - septembre 2004 - ISBN: 2207256456 spacer
Irène Némirovsky - Suite française


Irène Némirovsky
La biographie de Irène Némirovsky >>> www.evene.fr/livres/livre/irene-nemirovsky-suite-francaise-12114.php




PfeilBrigittes Lesetip - Dezember/décembre 2005

Goscinny & Sempé - Neues vom kleinen Nick (Histoires inédites du Petit Nicolas)

80 unveröffentlichte Abenteuer des berühmtesten Schülers der Literaturgeschichte. Eine großartige Gelegenheit für jung und alt, mit dem kleinen Nick und seinen Freunden zu lachen. 80 neu entdeckte Geschichten, aber mit demselben Humor wie die früheren, demselben Charme und dieser ganz eigenen ›Sprache‹, die Goscinny für seinen Nick und dessen Freunde erfunden hat, und alle wunderbar illustriert von Sempé

Deutsche Flagge - Sprache: Deutsch - Broschiert - 637 Seiten - Diogenes - Oktober 2005 - ISBN: 3257011202

Goscinny & Sempé - Neues vom kleinen Nick

Goscinny & Sempé - Histoires inédites du Petit Nicolas (Neues vom kleinen Nick)

Le volume rassemble 80 courts récits humoristiques illustrés qui datent des belles années de la collaboration entre Sempé et Goscinny. Ils offrent un prolongement de qualité aux cinq albums parus initialement entre 1960 et 1964. On y retrouve avec le plaisir de la nostalgie les anecdotes qui mettent en scène Nicolas, écolier turbulent, ses parents et ses amis.

Französische Flagge - Langue: Français - Broché - 635 pages - IMAV Editions - octobre 2004 - ISBN : 2915732000
Goscinny & Sempé - Histoires inédites du Petit Nicolas

Goscinny & Sempé
Goscinny: www.goscinny.net/prog/fr_lpn.htm Sempé: www.evene.fr/celebre/biographie/jean-jacques-sempe-278.php
Der kleine Nick: www.der-kleine-nick.ch/index_de.html




Deutsch
Google Deutschland
Französisch
Google France






Aktualisiert: 14-10-2015 © 2005-2015 Brigitte Striehn - Alle Rechte vorbehalten.- Sitemap - Haftung - Impressum
Site actualisé le: 14-10-2015 © 2005-2015 Brigitte Striehn - Tous droits réservés - Plan du site - Non - responsabilité
www.info-ibb-gourdon.de


 
HautHaut/Oben Oben